Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
461 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ein Fest
Eingestellt am 04. 06. 2009 11:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
JeanJeudi
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2009

Werke: 11
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JeanJeudi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Im Geiste,
da betrog ich dich,
die Lenden mein
ergaben sich.

Ein letzter Seufzer,
stummer Schrei.
Noch nicht! Verdammt!
Die Nacht vorbei.

Und du liegst da,
schlÀfst tief und fest.
Und er weht fort.
Es war ein Fest.

JeanJeudi

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Salut JeanJeudi,

wollte schon lÀnger was zu deinem Gedicht schreiben, denn ich find's echt klasse! Ich glaube, diese Thematik habe ich so noch nie in Gedichtform gelesen. Eine sehr schöne Beobachtung .

Die letzten beiden Strophen finde ich perfekt.

Mit der ersten allerdinhgs habe ich Probleme, sie ist nach meinem Geschmack viel zu altmodisch formuliert: "Geiste" + "Lenden" + nachgestelltes Possessivpronomen = komisch. Das passt so gar nicht zu dem ehrlich-direkten "Verdammt!" der zweiten Strophe.

Vielleicht fÀllt dir ja noch was besseres ein.

Ansonsten: Willkommen in der Lupe!

Francophile GrĂŒĂŸe,
presque rien

Bearbeiten/Löschen    


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja, ein Willkommen an dich Jean.
Was presque da nicht gefÀllt, ist mir durchaus symphatisch. Ich mag solche GegensÀtze, mag "alte" Worte in sonst eher moderner Ausdrucksweise. Das nachgestellte Possessivpronomen wirkt allerdings auch auf mich eher verkrampft bis seltsam an dieser Stelle.

GrĂŒĂŸe von Maren

Bearbeiten/Löschen    


JeanJeudi
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2009

Werke: 11
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JeanJeudi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Salut et merci, presque_rien!

Das, was Du in der ersten Strophe als "altmodisch" empfindest, findet eine leise Responsio im "Fortwehen" der dritten. Romantik. Das nachgestellte Possesivpronomen ist wohl noch Àlter, gleichsam Antik.
Die anderen Aspekte empfinde ich als modern.

Hinweisen möchte ich dadurch auf einen Wandel in der Bewertung der Thematik, welches in damaligen Zeiten als Inspiration empfunden wurde, heute jedoch verdammt wird. UnabhÀngig davon, ob "er", der Traum, gemeint ist, oder "er", der Mann.

Es bewegt mich tief, dass Du das Wort "perfekt" benutzt. Etwas besseres fĂ€llt mir fĂŒr die erste Strophe heute nicht ein, ohne mein Konstruckt mir zu entfremden.

Herzlichen Dank fĂŒr Deine Kritik und das Willkommen!


Liebe MarenS,

auch Dir danke ich herzlich fĂŒr Deine Bewertung, Analyse und das Willkommen. UnabhĂ€ngig von meiner oben beschriebenen Konstruktion, mag ich Nachgestelltes - einfach so.

Liebe GrĂŒsse

JeanJeudi
__________________
In dieser Welt gibt es nur zwei Tragödien. Die eine ist, nicht zu bekommen, was man möchte, und die andere ist, es zu bekommen. (Oscar Wilde)

Bearbeiten/Löschen    


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Besser fÀnde ich z.B.:

Im Geiste,
da betrog ich dich,
ergaben
meine Lenden sich.

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!