Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92268
Momentan online:
347 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ein Glückstraum lang
Eingestellt am 31. 07. 2004 05:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Brigitte Pulley-Grein
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 121
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



Ein’ Glückstraum lang



In meinen Träumen will ich leben,
Was mir das Glück bisher verwehrt,
Will ganz der Liebe mich hingeben,
Genießen, was ich lang entbehrt’.


Dort will in deinen Arm ich sinken,
Berauschen mich an deinem Kuss,
Und deine Zärtlichkeiten trinken,
Ein’ Glückstraum lang, bis hin zum Schluss.


Denn jeder Traum geht mal zu Ende,
Schon schwindet mir dein liebes Bild,
Das mich mit Lust so ganz erfüllt.


Noch einmal spür' ich deine Hände,
Die all’ mein Sehen reich gestillt,
Dass meine Seele überquillt!


Brigitte Pulley-Grein

2 5. J u l i 2 0 0 4

__________________
Ich glaube an die Magie der Liebe (Hermann Hesse)

Brigitte Pulley-Grein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ratzfatzweg
Autorenanwärter
Registriert: Jul 2004

Werke: 7
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ratzfatzweg eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich stolpere, als du von einem Vierzeiler in einen Dreizeiler fällst.

Ich muss es öfters lesen um mich daran zu gewöhnen...

Im Grunde gefällt's mir, nur frage ich mich...
"nur einen Glückstraum lang"???
__________________
Jeder Satz ist ein Sprung.

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte Pulley-Grein
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 121
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ein' Glückstraum lang

Hallo ratzfatz,
herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Es freut mich, wenn Dir mein Gedicht gefällt. Doch, Du brauchst nicht über einen Vierzeiler stolpern, der dann in einen Dreizieler übergeht, das ist bewußt so geschrieben und sowas nennt man <Sonett>. Richtiger gesagt sind es ja zwei Vierzeiler, dem dann zwei Dreizeiler folgen.
Mit allen guten Wünschen für ein schönes Sommerwochenende verbleibe ich,

mit lieben Grüßen,

Brigitte.
__________________
Ich glaube an die Magie der Liebe (Hermann Hesse)

Brigitte Pulley-Grein

Bearbeiten/Löschen    


ratzfatzweg
Autorenanwärter
Registriert: Jul 2004

Werke: 7
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ratzfatzweg eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hey du!

Ja, da haste recht.
Vierzehn Zeilen hat's ;o)

Sehr gewagte Gedichtsform... allein der Mut gehört bepunktet.


__________________
Jeder Satz ist ein Sprung.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!