Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
54 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ein Hauch Romantik
Eingestellt am 20. 02. 2004 19:49


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lyroholiker
Autorenanwärter
Registriert: Apr 2003

Werke: 24
Kommentare: 11
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Mond, er liebelt durch mein Fenster
und ich streck' mich vorm Kamin.
Die Flammen tanzen wie Gespenster,
die Nachts um die Häuser ziehn.

In meinem Arm schläft müd' die Muse,
die mir ihre Liebe gab.
Und, ja wir liebten uns, die Bluse
die zerriß, gibt Zeugnis ab.

Wir waren wie jung Verliebte, wild,
wie das Feuer lodernd brennt.
Der alte Kamin scheint wie ein Bild,
das noch keinen Namen kennt.

Ich streichel ihr die weichen Haare,
wie die Mutter sanft ihr Kind.
Und könnt' hier sitzen, tausend Jahre,
egal, ob sehend oder blind.
__________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!