Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
243 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ein Lied
Eingestellt am 11. 08. 2003 01:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Panther
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2002

Werke: 66
Kommentare: 39
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Panther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Lied

Verloren lÀchelst du mich an. Wir kennen
uns gut. Dein LĂ€cheln scheint entspannt und voll,
doch ob ich ihm wirklich glauben soll,
da ich doch weiß, es muss ganz heftig brennen

in dir. Verloren ist dein Blick. So leer.
Er passt nicht zu dem Witz den du belÀchelst,
er ist ein TrauerfÀcher, den du fÀchelst
an diesem großen, liederlosen Meer.

WÀr ich nicht hier und sÀhe dich nicht,
da wÀre nichts durch das dein LÀcheln bricht.
Doch perlt die Schwermut ĂŒber deine Wimpern.

Ich kann es sehen, was sonst keiner sieht.
FĂŒr sie willst du dein LĂ€cheln weiterklimpern,
fĂŒr mich behĂ€lst du in dir still ein Lied.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!