Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
299 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ein Optimist
Eingestellt am 24. 08. 2011 13:50


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
helmut ganze
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 509
Kommentare: 1279
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um helmut ganze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Optimist

Mein Geld ist mir sicher,
ich hab es vergraben,
kein Fremder soll jemals
ein St├╝ck davon haben.

Da liegt es verborgen
vor B├Ârse und Banken,
kann`s zinslos vererben,
man wird es mir danken.

Was soll ich mit Gold,
was wir derzeit erleben,
ich seh` keinen Grund
daf├╝r Geld aus zu geben.

Denn Geld irgendwo
ist kein sicherer Hafen,
ich wei├č, wo es liegt
und kann ruhig drauf schlafen.

So kann ich ganz sorglos
die Zeit ├╝berstehen,
wo andre verzweifeln
am Weltengeschehen.

Heidenau, den 24. 08. 2011

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Trasla
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2011

Werke: 44
Kommentare: 559
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Trasla eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hiho!

Es holpert f├╝r mich noch etwas:

Was soll ich mit Gold,
was wir derzeit erleben,
was wir grad' erleben,
ich seh` keinen Grund
daf├╝r Geld aus zu geben
da Geld f├╝r zu geben

Da ist, denke ich, jeweils ne Silbe zuviel. meine Vorschl├Ąge sind ganz intuitiv und kurz gedacht, evtl findet man da noch was deutlich charmanteres.


Denn Geld irgendwo
ist kein sicherer Hafen,
ist kein ruhiger Hafen,
ich wei├č, wo es liegt
und kann ruhig drauf schlafen.
kann selig drauf schlafen.

"Sicherer" scheint mir zu lang, "ruhig" geht, sollte dann aber zur Vermeidung von Wiederholung unten auch weg.



Zum Inhalt:
Das ist nat├╝rlich ne ├Ąu├čerst tr├╝gerische Sicherheit - Gold kauft man ja nicht, weils sch├Âner glitzert, sondern weils einen w├Ąhrungs├╝bergreifenden Wert hat. Was nutzt einem das vergrabene Geld, wenn es die W├Ąhrung nicht mehr gibt oder wenn sie zumindest pl├Âtzlich kaum noch was wert ist?

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!