Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
607 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Ein Wort für das Volk
Eingestellt am 28. 07. 2004 17:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Blackmail
gesperrt
Schriftsteller-Lehrling

Registriert: May 2004

Werke: 45
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich spuck auf euch,
und schluck meinen Frust runter,
ich wollte niemals so sein wie Ihr,
keinen Tag und keine Sekunde wollte ich es sein.
Auferlegtes Schicksal unformbar wie das
kalte Herz, das in meiner Brust seine Pflicht tut.
Ihr verdammten Kindermenschen werdet es niemals begreifen,
um was es mir geht.
Missverstanden bei Seite geschoben,
missverstanden verlassen und alleine gelassen.
Dies ist kein Selbstmitleid,
dies sind Tatsachen die aus meinen vertrockneten alten Lippen sprechen,
denn ich habe keine Spucke mehr.
Doch bin ich nicht alleine auf meinem Pfand der Tugend,
vielen wurde die Jugend genommen
für die verfluchten Realität.
Ihr seit mir zu Hochmutig,
seht nicht wie es um mich steht.
Urteilt nicht über mich,
sonder verurteilt mich vielmehr.
Verdammt sollt Ihr alle sein,
Ihr Narren die denkt was Besonderes zu sein.
Ist schreiben das einzige was Ihr vorzuweisen habt?
Nicht mehr und auch nicht weniger.
Worte und nur Worte habt Ihr für diese Welt übrig,
nur Worte.

Es ist traurig solange es nur Worte bleiben.

Lang lebe meine Stimme, sodass Sie niemals verstummt in der Masse der Dummheit.

__________________
Wer kämpft, kann verlieren, doch wer nicht kämpft,hat bereits verloren.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gratuliere!

Kleiner Literaturtip: Ayn Rand, The Virtue of Selfishness. Balsam für die geschundene Seele des Individuums. Ich weiß leider nicht, ob es davon eine deutsche Übersetzung gibt.
__________________
Lieber ein verführter Verbraucher als ein verbrauchter Verführer...

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!