Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
730 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ein kleiner Krebs
Eingestellt am 30. 07. 2010 11:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Aurora
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2010

Werke: 34
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aurora eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Aus aktuellem Anlass, alles andere als angenehm:

Ein kleiner Krebs

Ein kleiner Krebs: Er packt ein Kind,
Doch sieht man ihm den Biss nicht an;
Nicht mal das Kind es spüren kann,
Weil Krebse unvorstellbar sind.

Den Ärzten raucht und qualmt das Haupt,
Den Eltern ist es surreal:
Zu greifbar ist die größte Qual,
Zu viel der Hoffnung längst geraubt.

Und jeder zarte Freudentraum,
Und jeder gute Zwischenstand
Verstummt, verrinnt, zerfällt wie Sand
Im Weinen aus dem Nebenraum.

Es gehen aus dem Krankenhaus
Vier Eltern und dazu ein Kind:
Die Fünf, die noch verblieben sind.
Dem Sechsten ist das Leben aus.

Ein Kind das lacht und jauchzt erneut,
Vergessend seinen Leidensweg.
Die Mutter herzt ihr Privileg,
Der Vater ist vor Glück zerstreut.

Die and'ren sind nur noch zu zweit.
Wenn Gott je war, wo war er dann?
Und niemand mir erklären kann:
Womit verdient der Mensch solch Leid?

--- Für M. Und K. und all die, die es nicht geschafft haben. ---
__________________
"Confront your enemies,
avoid them when you can.
A gentleman will walk, but never run."


Version vom 30. 07. 2010 11:52

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!