Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
480 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ein leises Lied
Eingestellt am 23. 08. 2002 20:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Laleila
Autorenanwärter
Registriert: Mar 2002

Werke: 20
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Laleila eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Leis surrt der Dimmer,
so tut er es immer.
Leis surrt der Eisschrank
und leis surrt der Wassertank.

Leis surrt das Radio
und leis surrt die Fernsehshow.
Leis surrt die Waschmaschine,
leis surrt die Duschkabine.

Leis knarrt die Diele
und leis tropft die Spüle.
Leis summ ich mein Lied,
was hiermit geschieht.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


GabiSils
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 1
Kommentare: 1405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GabiSils eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo laleila,

das würde für mich rhythmisch besser klingen, wenn du "leis" durch "leise" ersetzt. Probier's mal! Nur das letzte Leis sollte bleiben.

Dieses *ständige* Summen und Surren der Elektrogeräte gehört zu den Geißeln unserer Zeit -! Neonröhren, Satellitenreceiver, PC-Lüfter ...
Bei dir klingen die ganzen Geräusche eher anheimelnd und vertraut. Wie empfindest du das?

Gruß,
Gabi

Bearbeiten/Löschen    


Laleila
Autorenanwärter
Registriert: Mar 2002

Werke: 20
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Laleila eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
die Welt ist zu laut

Hallo Gabi,
das Wort >leis< empfinde ich persönlich poetischer als LEISE ... und es sollte poetisch werden, dieser >Quatsch< da oben ... begonnen hat es als trauriges Gedicht und geendet als ein Wort-Gedicht-Spiel oder so *bg*. Du hast ab der 2. Strophe Recht, aber in der ersten Strophe passt das Leise irgendwie nicht, finde ich ... mal sehen, ob dazu noch jemand seine Meinung kund tut ...

Ich empfinde diese Geräusche als normal. Hätte ich die Technik nicht gewollt, würden sie mich vt. stören ... aber es ist wohltuend zu wissen, dass das Zeug noch funktioniert ... stell dir vor, die Geräusche hörten auf! Dann würde ich auf einen Defekt tippen ... wäre wohl auch nicht so Das!
:-)

Bearbeiten/Löschen    


GabiSils
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 1
Kommentare: 1405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GabiSils eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"Leis" ist zwar poetischer; aber "Leis summt" ist, vor allem beim lauten Lesen, zungenbrecherisch. Gerade Gedichte "höre" ich beim lesen, deshalb fiel es mir auf.

Gruß,
Gabi

Bearbeiten/Löschen    


GabiSils
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 1
Kommentare: 1405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GabiSils eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

>> Hätte ich die Technik nicht gewollt, würden sie mich vt. stören <<

klingt wie "wer saufen kann, kann am nächsten tag auch arbeiten"

Bearbeiten/Löschen    


Laleila
Autorenanwärter
Registriert: Mar 2002

Werke: 20
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Laleila eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
da haste nu wieder völlig recht

daran hab ich noch gar nicht gedacht ... ans laute lesen! Also müsste man aber noch dazu die betonten Silben ändern ... zumindest in der 1. Strophe.

Leise surrt der Dimmer,
ganz genau wie immer.
Leise surrt der Eisschrank
und leise surrt der Wassertank.

Besser?

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!