Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
416 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Eine Fliege weniger
Eingestellt am 25. 06. 2007 13:31


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Fliegend├Ąmmerung

ge├Ąnderte und nochmals erweiterte Fassung

Morgens flog sie mit Gebrumm
immer ums Aquarium.
Mittags schlugen ihre Fl├╝gel
rudernd auf den Wasserspiegel.
Abends dann mit nassem Leibe
zierte leblos sie die Scheibe.

Als die Sonne so wie ├╝blich
gleich der Fliege, was betr├╝blich,
ihren Weg zu Ende brachte,
und die Fliege leis und sachte
unterging, sah die Verwandschaft
traurig in die Wasserlandschaft.

Was nun aber war der Grund,
dass sie starb? - Hier der Befund:
Fliegen fehlt die inn┬┤re Stimme,
die da sagt: Du bist nicht Schwimme,
du bist Fliege, meide drum
Wasser und Aquarium.

Dieses Merkmal unterscheidet
uns von Fliegen, und so meidet
klug der Mensch das Unbekannte
und das ihm nicht Artverwandte.
Tut er┬┤s nicht, dann kann man sehen,
dass auch Menschen baden gehen.


urspr├╝ngliche Fassung

Morgens flog sie mit Gebrumm
immer ums Aquarium.

Mittags auf dem Wasserspiegel
schlugen rudernd ihre Fl├╝gel.

Abends konnte man sie sehen
mit der Sonne untergehen.

Merke:
Wasser ist als Element
feindlich, wenn man es nicht kennt.


__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Aragorn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2004

Werke: 23
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aragorn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Soweit durchaus nach meinem Geschmack, aber mich st├Ârt das "Merke"!
Da h├Ątte ich lieber 2-4 pseudophilosophische Zeilen, die zur "Moral von der Geschicht" f├╝hrten.
Gerne d├╝rfte auch die Trauer der Hinterbliebenen Erw├Ąhnung finden!

lg
Ara

Bearbeiten/Löschen    


Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Gerd,

"Merke" oder "Die Moral von der Geschicht" habe ich fr├╝her auch gerne genommen. Ich merkte aber bald, dass es auch ohne geht.
Was ist eigentlich mit deinen Fischen los? Keine Lust auf Fliegen?

Henrik

__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Aragorn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2004

Werke: 23
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aragorn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das mit der Schwimme iss der Hammer!

Ich stimme jedoch OSch├╝ zu, da├č das Untergehen in der neuen Version fehlt ...

Warum nicht:

quote:
ge├Ąnderte und erweiterte Fassung

Morgens flog sie mit Gebrumm
immer ums Aquarium.
Mittags schlugen ihre Fl├╝gel
rudernd auf den Wasserspiegel.
Abends dann mit nassem Leibe
zierte leblos sie die Scheibe

Als man schlie├člich konnt' sie sehen
mit der Sonne untergehen
sah man bald schon kl├Ąglich seinen
einen Lebenspartner weinen
und die Waisenkinder keifen -
Viel zu jung, um zu begreifen


Was nun aber war der Grund,
dass sie starb? - Hier der Befund:
Fliegen fehlt die inn┬┤re Stimme,
die da sagt: Du bist nicht Schwimme,
du bist Fliege, meide drum
Wasser und Aquarium.

Dieses Merkmal unterscheidet
uns von Fliegen, und so meidet
klug der Mensch das Unbekannte
und das ihm nicht Artverwandte.
Tut er┬┤s nicht, dann kann man sehen,
dass auch Menschen baden gehen.


Dann w├Ąre auch den Gef├╝hlen der Hinterbliebenen Gen├╝ge getan ...



Bearbeiten/Löschen    


Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Abends dann mit nassem Leibe
zierte leblos sie die Scheibe

oder so?

Abends folgt mit nassem Leibe
sie der Sonne an der Scheibe
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!