Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
103 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Eine Kuh macht sich auf den Weg
Eingestellt am 05. 08. 2006 16:03


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
piro
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Aug 2002

Werke: 27
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Eine Kuh macht sich auf den Weg

In einem tollen, schm├╝cken Land,
das ich so sehr entz├╝ckend fand
stand auf der Wiese eine Kuh
und machte zwischendurch ein Muh
und dachte, kauend an ihrem Gras
was mir fehlt ÔÇô ist ein bissel Spa├č!
Dann schaute sie sich kurz herum
jetzt wusste sie doch auch warum
sie letzte Tage so verbissen
meinte, etwas zu vermissen.
Was mir fehlt ÔÇô das ist ein Freund
bemerkte sie mit gro├čer Freud
ab jetzt ÔÇô na gut ÔÇô nicht jetzt
Stopp! ich brauch doch keine Hetz
Ab morgen werde ich mich bem├╝hen
und schau mich um ÔÇô nach andern K├╝hen
Doch heute werde ich weiter speisen,
statt gleich ins Unbekannte reisen
alles langsam und mit der Ruh
dachte sich die schlaue Kuh
und fra├č weiter ohne Eile
denkend nur an die Nachteile
Ach, wenn ich mein Land verlasse
und unterwegs nicht gut aufpasse
meine Haltestelle ganz verpasse
auch den richtigen Weg verlasse
einsam und verloren in der gro├čen Welt
weit weg von meinem sch├Ânen Feld
was wird dann blo├č mit mir geschehen?
ganz davon abgesehen
dass ich sehr wohl - auch dann
ganz ohne Freunde bleiben kann
und so kam sie zu dem Schluss,
dass sie zu Hause bleiben muss

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Saurau
Guest
Registriert: Not Yet

...holterdipolter

die kuh auf allen vieren steht
der rhythmus sich am text vergeht
der rasen d├╝rr, die landschaft eben
es ist ein wahres rinderleben


obwohl ja die aussage recht witzig ist. an der umsetzung (rhythmus, reim) solltest du feilen. vielleicht auch die kuhschen ├╝berlegungen ein wenig aufpeppen.

lg daniel

Bearbeiten/Löschen    


piro
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Aug 2002

Werke: 27
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hi Saurau

Danke Saurau f├╝r Deinen sehr witzigen Beitrag. Ich kann leider nicht so gut reimen (ich ├╝be noch flei├čig - mal sehen, was daraus wird)
LG
Piro

Bearbeiten/Löschen    


Saurau
Guest
Registriert: Not Yet

ich rate dir, laut zu lesen und die w├Ârter so zu betonen wie in der alltagssprache auch.

und dachte, kauend an ihrem Gras
das was mir fehlt – ist ein bissel Spa├č!

so w├Ąrs rhythmisch ok (kau ist nat├╝rlich hier aus semantischem grund fehl am platz)

die hebungen l├Ągen auf: dach, kau, ihr, Gras, was, fehlt, bis, Spa├č.

dann gehts wieder eine weile gut mit den jamben bis:

sie letzte Tage so verbissen
meinte, etwas zu vermissen.

"verbissen" endet mit einer senkung, was grunds├Ątzlich (f├╝r mein lyrisches empfinden) kein problem darstellt, allerdings sto├če ich mich an der darauffolgenden hebung bei "meinte" (mei betont).


ich bin sicher kein versma├č-experte, es gibt auch wichtigeres, nur gewinnt man beim lesen den eindruck, du wolltest rhythmisch korrekt arbeiten und es gelingt eben nicht.

wie gesagt, die geschichte, die du erz├Ąhlst, finde ich witzig.

lg daniel

Bearbeiten/Löschen    


piro
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Aug 2002

Werke: 27
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich werde mein bestes versuchen, aber wie bereits gesagt, Reime sind Neuland f├╝r mich. Danke f├╝r Deine Tipps. Sie sind f├╝r mich sehr wertvoll.
LG
Piro

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo piro,

noch ein Tip am Rande: eine Unterteilung in ├╝berschaubare Einheiten (Strophen) gestaltet den Text leserfreundlicher und erm├Âglicht Dir, als (wie Du sagst) im Reimen Unge├╝bter, Dich langsamer auf sicheren Boden vorzutasten. Im Gro├čen und Ganzen klingt es schon ganz gut. Inhaltlich vertr├╝ge es aber noch etwas Straffung.

Liebe Gr├╝├če

Elke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!