Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
129 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Eine ganz alte Legende
Eingestellt am 17. 04. 2001 16:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Nobillet
Hobbydichter
Registriert: Apr 2001

Werke: 3
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Es geht die Sage von Vögeln die sehr hoch fliegen, und denen es unmöglich geworden ist jemals wieder den Boden zu berĂŒhren. Sie finden in der Luft ihre Nahrung und alles was sie brauchen. SelbstverstĂ€ndlich haben diese Vögel keine Nester um ihre Jungen auszubrĂŒten. Wenn einer dieser Vögel ein Ei legen will, dann fliegt er ganz besonders hoch, und legt das Ei dann einfach in der Luft. Es mĂŒssen ganz besondere UmstĂ€nde vorhanden sein damit die Sonne das Ei ausbrĂŒten kann, bevor es auf dem Boden aufschlĂ€gt. Diese Vögel legen nur selten ein Ei, und nur selten gelingt es einem Jungen noch im Flug zu schlĂŒpfen. Deshalb sind diese Vögel sehr selten, und kaum jemand bekommt sie je zur Sicht. Nur in ganz stillen NĂ€chten, kann man sie manchmal hören.
Wenn ein Ei aber auf dem Boden aufschlĂ€gt, dann zerbricht es wegen seiner harten Schale nicht. Das Junge ĂŒberlebt den Sturz. Je nach dem Ort wo es liegt, kann es manchmal Jahrhunderte dauern bis das Ei von der Sonne ausgebrĂŒtet worden ist.
Sobald das Junge schlĂŒpft, und seine FĂŒĂŸe den Boden berĂŒhren verwandelt es sich in einen Menschen. Manchen dieser Menschen gelingt es ihre Geschwister der LĂŒfte im Traum zu besuchen. Nur ganz wenigen ist es gegeben fĂŒr immer zu bleiben.
Am Ende ihres Lebens auf der Erde steht es allen diesen Menschen offen, sich wieder in Vögel zurĂŒck zu verwandeln, und dann mit den Ihren zu fliegen.
Nur haben viele Menschen diese Möglichkeit vergessen, oder sie glauben nicht mehr daran.


__________________
Nicolas

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Andrea
???
Registriert: Aug 2000

Werke: 21
Kommentare: 375
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andrea eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
4 von 10 Punkten

Die Handlung, die Geschichte an sich, ist schön, aber die AusfĂŒhrung...

Es liest sich sehr nĂŒchtern, wie eine AufzĂ€hlung oder ein Zeitungsbericht. Nun mag man einen solchen Stil mögen oder nicht, er muß doch wenigstens zum Inhalt passen. Du aber erzĂ€hlst im Prinzip ein MĂ€rchen, und da vermisse ich ganz einfach Herz und Seele.

Schon zu Beginn dieses "Es geht die Sage von Vögeln" schafft Distanz, nicht NĂ€he. Vielleicht wĂ€re es gĂŒnstiger, den Leser direkt anzusprechen (Kennst du die Sage von den Vögeln..)
__________________
Andrea Rohmert

Bearbeiten/Löschen    


Nobillet
Hobbydichter
Registriert: Apr 2001

Werke: 3
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Liebe Andrea. Du hast ganz Recht.

Bis jetzt habe ich meine Geschichten immer nur erzĂ€hlt. HauptsĂ€chlich Kindern im Kindergarten Alter. Diese Geschichten habe ich nun aufgeschrieben. Ich brauchte das Geschriebene aber bis jetzt immer nur als eine Art GedĂ€chtnis StĂŒtze, ich erzĂ€hle die Geschichten immer aus dem GedĂ€chtnis.
Wenn ich die Geschichten also aufschreibe muß ich sie wohl eher so aufschreiben wie ich sie erzĂ€hle.

Vielen Dank fĂŒr die Kritik.
__________________
Nicolas

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!