Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
548 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Eine gemeinsame Erfahrung
Eingestellt am 10. 02. 2010 01:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Papalagi
???
Registriert: Sep 2003

Werke: 164
Kommentare: 41
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Papalagi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es lĂ€uft doch alles auf dasselbe hinaus. Und zwar auf mich. Und ich? Ich stehe nur da und warte bis es mich trifft. Ich bete, dass nicht meine Schokoladenseite getroffen wird. Greife mit den HĂ€nden nach vorne in die unbequeme Zukunft hinein in dem Versuch sie aufzuhalten und mache die Augen zu. Meine ZĂ€hne knirschen und die Beine stemmen sich fest gegen die Erde. Die Mundwinkel zeigen nach unten, der Herzschlag ist erhöht. Es pocht in mir schwer, hier oben, vorne dicht unter der Stirn. Ich bereite mich auf den Aufschlag vor. Die Ohren angelegt, die Pfoten zu einem V zusammengebunden. Die Zeit zieht sich in die LĂ€nge und umschließt mich in ihrer herzhaften Umarmung. Es ist zu spĂ€t um noch die verbleibenden Sekunden zu zĂ€hlen. Die NĂŒstern ziehen die Luft bis zu dem Hals hinein und die Hufen bohren sich noch tiefer in den weichen Humus der Erwartung. Alles ist wie gelĂ€hmt in der erstarrten Spannung bis zum zerreisen nah, die FlĂŒgel schlagen nicht mehr. Sie umschließen meinen Rumpf und schĂŒtzen dabei die wichtigsten Organe, meine Flossen stehen ab und schimmern durch das Wasser, jetzt, jetzt kommt es endlich. Ich atme das letzte Mal aus und verschwinde in der endlosen Dunkelheit.

Der Tod ist eine gemeinsame Erfahrung fĂŒr alle lebenden Kreaturen,
er eint uns und macht uns gleich.




Version vom 10. 02. 2010 01:28

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo papalagi,
fĂŒr mich ein gelungener versuch ĂŒber das letzte stĂŒck leben vor dem gewaltsamen tod aus sicht verschiedener tiere.

allein der letzte satz gehört m.e. nicht hierher.
er gehört nicht mehr dem personalen erzÀhler, sondern ist ein diktum des autors.
insofern ist er zwar richtig, aber nicht teil dieses prosastĂŒckes.
lg
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!