Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
67 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Eine zuviel
Eingestellt am 14. 10. 2006 23:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eine zuviel


Die Wahrheit kennt viele Gesichter;
Eines spiegelte sich in ihren Augen.

Eine Stimme benannte die Kriegstreiberei.
Ein Finger, in die offene Wunde gelegt.
Eine klagte Folterer und M├Ârder an.
Eine sprach f├╝r die Entrechteten.
Eine hielt der Einsamkeit stand.
Eine lie├č sich nicht beirren.
Eine entbl├Â├čte mit Fragen.
Eine, bereit zu bezeugen.
Eine blieb unbestechlich.
Eine ertrug die Angst.
Eine war unbeugsam.
Eine handelte jetzt.

Eine, derer wir Unz├Ąhlige br├Ąuchten, um diese
Eine Zerschossene weniger zu haben.

___________________________________

Im Gedenken an Anna Politkowskaja

(russische Journalistin, im Zuge ihrer kritischen Berichterstattung zum Tschetschenienkrieg am 7.10.06 erschossen)



┬ę Elke Nachtigall
Oktober 2006

__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

du meinst wen bestimmtes, stimmts?

gef├Ąllt mir trotz ├╝berbordender moral.
ist wohl eine hommage an ...
ich dachte an hannah ahrendt, die gerade ihren 100sten
geburtstag h├Ątte.
du schriebst aber: "eine handelte jetzt".

f├╝r eine beliebige person sozusagen als platzhalter w├Ąre
mir deine dichtung zu schw├╝lstig mit seiner moralisierenden
aussage.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


silverbird
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 35
Kommentare: 251
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um silverbird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

sehr sehr eindr├╝cklich und wohl im Gedenken an die Journalistin, die sich so f├╝r Tschtschenien eingesetzt hat.
LG silverbird
__________________
es gibt immer Lichter in der Nacht, auch wenn die Augen sie erfinden m├╝ssen.
John Steinbeck

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

stimmt. der tod dieser russischen journalistin ging mir
auch unter die haut. es ist sehr schade, dass diese
meldungen solch kurzen haltbarkeitswert haben.
wieviele mutige menschen lassen ihr leben und kaum jemand
registriert es?

bon.

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
danke bon und siverbird,

ich freue mich, dass ihr an Anna Politkowskaja gedacht habt. Ich kannte weder ihren Namen, noch habe ich - ehrlich gesagt -viel von ihrem au├čergew├Âhnlichen Engagemant mitbekommen, bevor sie ermordet wurde. Umso st├Ąrker ist meine Bewunderung f├╝r das, was sie gewagt hat, aber auch mein Erschrecken ├╝ber die Kurzlebigkeit der Betroffenheit.

Nachdem ich einiges ├╝ber sie gelesen habe, wollte ich es so, als Gedicht, f├╝r mich festhalten. Es ist verh├Ąltnism├Ą├čig schwer, ├╝ber das Grauen zu schreiben, wenn es nicht das eigene ist.

Findet ihr es besser, dass ich ihren Namen im Gedicht nicht erw├Ąhnt habe? Sollte ich ihn anmerkend erw├Ąhnen?

Liebe Gr├╝├če

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ich las es als hommage und finde es darum besser, wenn
du die person erw├Ąhnst, welcher du prim├Ąr dieses gedicht
widmest. es ist selbstverst├Ąndlich, dass sie stellvertretend
f├╝r alle mutigen menschen/frauen/journalisten steht, denen
die wahrheit wichtig ist, die den mund nicht halten.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!