Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
405 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Einer Nichtigkeit wegen
Eingestellt am 08. 05. 2006 11:57


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Einer Nichtigkeit wegen


Maimorgen -
auf der Sonnenterrasse
den Fr├╝hst├╝ckstisch gedeckt;
ich bin froh gestimmt -
der Tag lacht uns an.
Du fragst nach der Zeitung -
sie kam heute nicht;
deine m├╝rrische Miene
spricht f├╝r sich -
der Kaffee schmeckt jetzt bitter -
Maimorgenverstimmung -
einer Nichtigkeit wegen.
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sch... - ver.di ;-)
__________________
Lieber ein verf├╝hrter Verbraucher als ein verbrauchter Verf├╝hrer...

Bearbeiten/Löschen    


TanjaF
Guest
Registriert: Not Yet

Maimorgenverstimmung - einer Nichtigkeit wegen...

Liebe Inge Anna,

ich kenne das sehr gut. Diese Verstimmungen wegen Nichtigkeiten!
Gut auf den Punkt gebracht, findet

Tanja

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Tanja,

Nichtigkeiten - und die Verstimmung macht sich breit. Welch Gl├╝ck andererseits, dass wir die Sonne nicht beeinflussen k├Ânnen, sich dem anzuschlie├čen.
Danke f├╝rs Lesen und R├╝ckmelden.
Mit Lieben Mai-Gr├╝├čen
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!