Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
313 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Einer dieser Tage
Eingestellt am 06. 12. 2002 10:37


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Mik
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2002

Werke: 20
Kommentare: 127
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Einer dieser Tage

Wieder einer von den Tagen,
die man schnell vergessen will,
tausend Gründe um zu klagen,
doch wie immer ist man still.

Frisst statt dessen seine Sorgen
ganz allein, tief in sich rein,
denkt mit Grauen schon an Morgen,
was wird da schon anders sein?

Aus kalten Augen mutlos starrend,
hoffnungsleer und resigniert,
der Dinge, die da kommen, harrend,
sich bewusst, das man verliert.

Statt zu reden sich besaufen,
temporär Verstand blockier´n,
kann sich nicht zusammenraufen,
nur nicht denken, nichts mehr spür´n.

Plötzlich findet man sich wieder,
auf des höchsten Hauses Dach,
ein kleiner Schritt, dann geht´s hernieder,
und Ende wär´s mit "Weh und Ach".

So steht man lang, in sich zerrissen,
ob man wirklich sterben will?
Doch dann meldet sich´s Gewissen,
und irritiert, hält nicht mehr still.

So stellt man sich gequält die Frage:
"Wann hat dieser Kampf ein Schluß"?
Geht nach Haus, an diesem Tage,
den man ganz schnell vergessen muss.

~~~~~~
Mik © Frühjahr 2002

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


inken
Guest
Registriert: Not Yet

oh mik


und das im november, im selbstmördermonat!!!
sehr gut eingefangen, dieser innere kampf

lg inken

Bearbeiten/Löschen    


Mik
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2002

Werke: 20
Kommentare: 127
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Re: oh mik

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von inken
und das im november, im selbstmördermonat!!!

Hallo Inken,

nun, entstanden ist es im Wonnemonat Mai ;-)
Aber Du hast recht, es könnte unabhängig davon sehr wohl einen dieser Tage im November beschreiben; das würde wohl zu dem gesamten Szenario am ehesten passen. Und wenn ich mich recht erinnere: es war wohl auch um diese Zeit...

Danke für Deinen Kommentar und

liebe Grüße, Mik

Bearbeiten/Löschen    


Monfou
???
Registriert: Feb 2002

Werke: 0
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lieber Mik,

ich halte das GEdicht für einen Leierkasten ohne originelle Aussage. Es ist nichts, was nicht schon tausendmal ebsser gesagt worden sei. Aber immerhin, mit viel Fleiß gereimt.

Monfou

Bearbeiten/Löschen    


Mik
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2002

Werke: 20
Kommentare: 127
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Monfou


Lieber Monfou,

danke für Deine Kritik!
Nun, in dem Moment, in dem ich es schrieb, war mir eigentlich wurscht, was andere im Vorfeld über dieses Thema besser artikuliert haben. Im Nachhinein ist es auch bei mir oft so, dass ich es als Leierkasten empfinde. Aber es bleibt aus mir.

Liebe Grüße, Mik

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!