Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
203 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Eines Tages
Eingestellt am 18. 11. 2004 21:08


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
cara
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2003

Werke: 73
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um cara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eines Tages

Eines Tages,
wenn wir die Sonne
wieder sehen k├Ânnen;
wenn wir ihre Strahlen
wieder auf unseren Gesichtern sp├╝ren,
werden wir sein
wie Wassertropfen
transparent und klar,
lichtdurchflutet.

Eines Tages,
wenn wir einander ansehen,
ohne Scheu, ohne Angst
vor der Tr├╝bung
im Auge der anderen,
werden wir uns erkennen
im Spiegel unserer Seelen
rein und unverf├Ąlscht.

Eines Tages,
wenn unsere Ohren
wieder h├Âren k├Ânnen,
was wirklich wichtig ist,
werden wir sein
lebendige Melodie,
die in uns klingt
und aus uns hervor
die Herzen anderer ergreift.

Und wir werden wissen,
was wir sein werden;
eines Tages.
__________________
Die Gedichte schreiben mich -
ich f├╝rchte sie nicht mehr.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo cara !
gef├Ąllt mir gut, dein Eines Tages.
"werden wir sein
wie Wassertropfen" - das ist passend
"werden wir sein
lebendige Melodie" - das ist ├╝berraschend
schreib doch: werden wir sein wie lebende T├Âne, die in uns klingen...
LG, Stephan

Bearbeiten/Löschen    


cara
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2003

Werke: 73
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um cara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Stephan

Danke dir f├╝r deinen lieben Kommentar, ich habe mich sehr dar├╝ber gefreut. :-)

Ich m├Âchte nur kurz etwas zu deinem Vorschlag mit den "T├Ânen" sagen, wenn das in Ordnung geht f├╝r dich?

"T├Âne" sind mir zu einzeln einerseits, so wie auch Worte mir zu vereinzelt w├Ąren. Es kommt, meiner Meinung nach, nicht auf das einzelne Wort an oder, in diesem Fall, auf den einzelnen Ton. Das gemeinsame Gro├čartige, das die Zusammenstellung von T├Ânen (oder Worten) hervorbringt und das so viel gr├Â├čer und erhabener ist als die blo├če Summe seiner Teile, ist es, was immer wieder mein Herz ergreift.
Darum eben die Melodie und nicht die T├Âne. Und andererseits t├Ânt mir das Wort "T├Âne" zu sehr, weshalb ich auch nicht das Verb "ert├Ânt", ja nicht mal "erklingt" gew├Ąhlt habe, sondern eben nur "klingt". Es ist so viel feiner, zarter und fragiler im Klang.

Dazu kommt noch, dass ich keinen Vergleich mehr wollte (darum auch kein "wie" mehr). Denn wenn wir alle lebendige Melodie sind, verflochten und klingend miteinander, ineinander, dann sind wir Sinfonie des Lebens (die ich mich entschieden haben nicht als Begriff zu verwenden).

Und au├čerdem, magst du dich nicht doch vielleicht manchmal ein wenig ├╝berraschen lassen? ;-)

Ganz liebe Gr├╝├če, und eine gute Nacht w├╝nscht dir,
cara
__________________
Die Gedichte schreiben mich -
ich f├╝rchte sie nicht mehr.

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo cara,
ich hoffe, das ÔÇ×eines TagesÔÇť liegt nicht erst im Jenseits. Es w├Ąre schade diese Sehnsucht nicht mit irdischen Sinnen stillen zu k├Ânnen. Gef├Ąllt mir gut!
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


cara
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2003

Werke: 73
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um cara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Perry!

Danke erstmal f├╝r deinen Kommentar, so etwas lese ich gern. :-) Und ich hoffe auch, dass das Jenseits nicht n├Âtig sein wird, diesen Tag zu erleben. Sehr sogar. *daumendr├╝ck*

Ganz liebe Gr├╝├če sendet dir,
cara
__________________
Die Gedichte schreiben mich -
ich f├╝rchte sie nicht mehr.

Bearbeiten/Löschen    


strolch
???
Registriert: Jan 2004

Werke: 14
Kommentare: 539
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um strolch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ich finde

"lebendige Melodie" passst hier genau hin

brigitte
__________________
"Ich will nicht, da├č Frauen Macht ├╝ber die M├Ąnner, sondern ├╝ber sich selbst erlangen."(Mary Wollstonecraft)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!