Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
309 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Eingemachtes
Eingestellt am 13. 09. 2010 02:05


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Thylda
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 114
Kommentare: 2298
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thylda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vogelbeeren köcheln
nach Sommersonne duftend
auf dem geschenkten Herd

Pfifferlinge warten
im Gurkenkarton geduldig
beachtet zu werden

ein brombeergeleeverschmiertes
Kindergesicht saugt Erinnerungen
f√ľr den eigenen Herbst
__________________
allgemeine Warnung: bei meinen Beiträgen ist Ironie nicht auszuschließen

Version vom 13. 09. 2010 02:05

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6794
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Thylda, die ersten beiden Strophen sind ziemlich banal. Aber mit der dritten hast Du einen Volltreffer gelandet.

Vorschlag:

Sommer

ein brombeergeleeverschmiertes
Kindergesicht saugt Erinnerungen
f√ľr den eigenen Herbst

LG von revilo

Bearbeiten/Löschen    


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6794
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nee, der von mir spontan gebastelte Titel passt nicht:

Eingemachtes

ein brombeergeleeverschmiertes
Kindergesicht saugt Erinnerungen
f√ľr den eigenen Herbst

LG revilo

PS: Deine Zeilen erinnern mich an einen Kindheitsduft: Meine Eltern hatten einen Kleingarten, in dessen Häuschen nach der Ernte die Birnen zum Reifen gelagert wurden. Diesen Geruch werde ich nie vergessen. Ich rieche ihn heute noch.........

Bearbeiten/Löschen    


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

oh, das gefällt!
ja, die sch√∂nen Erinnerungen, die D√ľfte, die einen von Kindheit an begleiten, jetzt kommen sie wieder.
Einmachzeit, Plätzchenzeit...
sehr gut formuliert, liebe Thylda.
Einzig der geschenkte Herd erschließt sich mir nicht- vielleicht stehe ich auf der (Strom) Leitung-lächel.
LG von Marlene

Bearbeiten/Löschen    


Thylda
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 114
Kommentare: 2298
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thylda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Marlene

Vielen Dank f√ľr Dein Lob. Es freut mich, da√ü Dich mein Text anspricht.

Ja, der geschenkte Herd. Normalerweise hat heutzutage kaum eine Familie mehr einen geschenkten Herd. Aber es gab einmal weniger satte Zeiten, zu denen geschenkete Haushaltsgegenstände normaler waren.

Obwohl ich eine Alltagssituation dargestellt habe, sollte die deutlich im nicht materiell beg√ľterten, daf√ľr im nichtweltlich reichen Umfeld angesiedelt sein, ohne wirklich etwas Besonderes zu sein. Dabei ist der Herd traditionellerweise der Mittelpunkt eines Haushaltes, um den sich schon zu unseren menschlichen Anf√§ngen das Familienleben gedreht hat. √úber die Jahrtausende haben Kinder ihre Familie beobachtet und von diesen Erfahrung bis in ihr eigenes Alter gezehrt.

Dies ist eine etwas verkl√§rte Erinnerung daran, da√ü es nicht die weltlichen G√ľter sind, die unsere Familienidentit√§t ausmachen, sondern die √ľber Generationen weitergegebenen Erfahrungen. Unsere Vorfahren gaben Wissen und Gewohnheiten an uns weiter, die wir mit ein wenig Gl√ľck ebenfalls weitergeben k√∂nnen.
Ich hoffe, da√ü der Herd f√ľr Dich nun erkl√§rlich ist.

Vielleicht sollte ich aus dem geschenkten einen geerbten Herd machen, oder ist das zu dick aufgetragen? Was meinst Du?

Liebe Gr√ľ√üe
Thylda

Vielen Dank an die weiteren Bewerter
__________________
allgemeine Warnung: bei meinen Beiträgen ist Ironie nicht auszuschließen

Bearbeiten/Löschen    


14 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!