Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
286 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Einsam geteilt
Eingestellt am 17. 10. 2003 23:44


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lasse die Tür laut ins Schloß krachen,
ehe mich die Einsamkeit totschlägt.
Leiste meinem Sofa Gesellschaft,
das so einsam in der Ecke steht.
Teile mit ihm seine Einsamkeit
Einsamkeit in trauter Zweisamkeit
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Vivi!

Ich sehe Dein Gedicht nicht unbedingt in dieser Sparte. Vermutlich hätte ich es unter "sonstige Poesie" abgelegt.

Es gefällt mir!

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Schakim! Dachte es wäre etwas Ironie in dem Text. Besonders letzte Zeile.
Danke Dir für Dein Interesse und ich wünsche einen schönen Sonntag in Zweisamkeit. Gruß Viola
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


Waldemar Hammel
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2002

Werke: 8
Kommentare: 2028
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Waldemar Hammel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ehrliche Kritik?

Nö! Aus dem Text ist wohl nix zu machen. Liegt aber nicht an der Sprache usw., sondern die Grundidee ("soll er/sie sich dann halt mit dem Sofa begnügen") gibt nix her, weil sie Dir beim Textschreiben nicht richtig, ausgefeilt und klar vor Augen stand. Wetten?

Wenn Du -Biographie- WilhelmBusch-Fan bist, kriegst Du das bestimmt noch sehr viel besser hin! (und schade, dass man hier nicht zeichnen kann!)

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Waldemar! Sehe es nicht als Kritik, sondern ehrliche Meinung. Und wenn mir wieder mal nach Ironie ist, werde ich versuchen erwas daraus zu machen.
Danke und lieben Gruß Viola
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo vivi

Ich finde diese Verse nicht schlecht. Ist eben nur ein Hauch von Ironie, aber eben Ironie. Ein Klasse Bild sehe ich vor mir, ein altes Sofa, eine Feder rausgesprungen, große Kissen und Du darin versunken, fast verschluckt vom Sofa. Vielleicht solltest Du uns dieses Bild etwas bunter malen?

Herr Müller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Dankeschön Herr Müller für das Interesse an meinem so einsamen Text. Die Bilder mit der Feder und dem Kissen finde ich eine gute Idee. Werde mir was einfallen lassen.
Liebe Grüße Viola
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!