Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
131 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Einsamkeit
Eingestellt am 16. 03. 2005 02:56


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
lintschi
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2004

Werke: 24
Kommentare: 170
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lintschi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nun gibt es wieder Einsamkeit
Wie vertraut sie mir gleich wieder ist
Wie ein Nach-Hause-Kommen
nach langer Zeit
Zu etwas
das man nicht vermisst
hat
Doch das man sehr gut kennt

Ein Haus
Das einem wohl geh├Ârt
Obwohl man es nicht haben will

Doch unverk├Ąuflich stand es da
Und wartete auf mich
Ganz still
und sp├Âttisch l├Ąchelnd

In dieses Haus zur├╝ck kehren
Das wollte ich niemals mehr
Leben wollt' ich
wo Menschen sind
Hier ist es ├Âd und leer
Doch ist es mir so sehr vertraut

Das Haus
in dem ich
mit dir
leben wollte
Das war auf Sand gebaut


__________________
nur wer liebt lebt
mein weblog: die liebe als ph├Ąnomen

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

der vergleich der einsamkeit mit einem haus, in das man
immer wieder zur├╝ckkehrt, gef├Ąllt mir.
es hat ein gutes fundament. aber so fest es dasteht,
so kalt wirkt es auch auf uns.
die wagnisse, welche wir mit beziehungen zu anderen menschen
eingehen, w├╝rde ich weniger mit h├Ąusern vergleichen.
sie erscheinen mir wie schiffe, mit denen wir das wagnis
einer reise eingehen. vielleicht wissen wir, wo wir hin
wollen, aber wir wissen nicht, was auf der fahrt alles
an unw├Ągbarem geschehen mag. manchmal erwischt uns auch
die einsamkeit zu zweit. die windstille ist m├Ârderisch.

ein haus, das man auf sand baut, ist eine riesendummheit.
ein zelt w├Ąre in diesem falle passender gewesen.

lintschi, ich denke oft ├╝ber solche allegorien nach.
dein gedicht ist nicht ├╝bel.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Suse
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 47
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Suse eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
guter vergleich

ich schlie├če mich an. der vergleich mit dem haus ist sehr sehr gut. leider gef├Ąllt mir die versunterteilung nicht so richtig. hie und da wirkt sie etwas hilflos "herbeikonstruiert". daran sollte noch etwas geschliffen werden. wie genau ich mir das besser vorstellen k├Ânnte wei├č ich im moment selbst noch nicht genau. aber es ist ja auch dein gedicht - also deine ├╝berlegung :-)

lg,
suse
__________________
Suse
K├╝rbiseis mit ganzen Fr├╝chten?!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!