Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
75 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Einschnitte
Eingestellt am 14. 11. 2000 20:21


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Sherie
Hobbydichter
Registriert: Sep 2000

Werke: 62
Kommentare: 55
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sherie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tiefer Einschnitt
Blut fliesst
Ausdruck des Schmerzes
Auch nur eine
weitere Narbe

Verletzend wirkt allein
schon der Gedanke
Wie kann ich ├╝berleben
wenn es kaum eine Sekunde
ohne ihn gibt

Und schaffe ich es
vielleicht, dann
vernarbt
verst├╝mmelt
ohne Empfindung

Ist es das wert
Kann ich mich sch├╝tzen
Ein Schutzschild aus Hass
angeblicher Abneigung
die nicht mal soviel wert ist
wie ein Kuss

Es hilft doch
nichts
Erreichen werde ich dich
erst als Leiche
kaum zu erkennen
und doch voller Zeichen

Hast du sie nicht gesp├╝rt?

s.
__________________
Lebe den Augenblick, wenn du ihn nicht verl├Ąngern kannst

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


dazone
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2000

Werke: 75
Kommentare: 408
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dazone eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Sherie!

Ja, mich gibt es auch noch, auch wenn ich mich l├Ąnger nicht gemeldet habe, ich hatte ien bi├čchen Stre├č (Sorry).

Ich finde Dein Gedicht sehr hart. Hm, ich wei├č nicht, was ich dazu schreiben soll. Es ist schlimm, wenn jemand verletzt wird und wenn man es dann sol bildlich darstellt, hat es nat├╝rlich auch schon was wahres, aber ich denke im Vergleich zu richtigen Wunden und Narben verheilen die von Dir beschreibenen Narben auf jeden Fall, auch wenn man es im Moment des Verletzens nicht glauben kann. Es geht im Leben immer weiter und es bringt auf kurz oder lang nichts, anderen Vorw├╝rfe zu machen. Ich denke (und wei├č es im Moment aus eigener Erfahrung), dass es einfacher ist mit der Situation klarzukommen, wenn man Hass aufbaut. Aber ich denke nicht, dass man dann als (wenn auch metaphorische) Leiche irgendwas erreicht. Nur wenn man lebt, kann man Dinge ├╝berwinden.
Au├čerdem bist Du doch noch jung, hast noch soviel vor Dir. Ich glaube auch im Moment fest daran, dass die ganze Welt noch vor mir liegt. Man mu├č nur einen Schritt nach vorne gehen und versuchen alles hintersich zu lassen, nicht mehr zur├╝ckzuschauen und sich neue Ziel zu setzen. Dann heilt alles sehr schnell.

Liebe Gr├╝├če
David
__________________
dazone | reloaded

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!