Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
244 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Einseitigkeiten
Eingestellt am 12. 02. 2003 00:08


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Einseitigkeiten

Wenn Worte
im Nichts verhallen,
von ehern Wand ab prallen.
Ihr Echo
nur auf sie spuckt,
die Dunkelheit
Blicke verschluckt.
Das Herz nur noch stottert
und die Liebe verlottert
so spar Dir lieber
kostbar Worte Od,
denn Dein Gegen├╝ber
ist wohl
schon "tot"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

stoffel, bei bestem willen -
dieses gedicht ist einfach schlecht!
wieso?

ich bin kein guter pathologe im sezieren sprachlicher
steinbr├╝che, die nach treppen auszusehen ged├╝nken.

drum lasse ich es -
und sage einfach: albern

wenn du mir jetzt wieder antwortest, da├č das ein ad-hoc-
gedicht war. uff. dann streike ich, und ich werde dich
nicht weiterhin mit meinen lasziven kommentaren
bel├Ąstigen.

dieses gedicht klingt nach einer aussage, die eine
frau in den vierzigern nach einer kosmetischen
rundumversch├Ânerung trifft.

mir verursacht es nur falten auf meine denkerstirne.

ralph


__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wenn im "Himmel" die Geigen nicht mehr singen...

Hi, Stoffel!

Nichts mehr regt sich im Gef├╝hl.
Worte ruhen auf der Hand.
Der warme Wind weht nur noch k├╝hl
Um den einst geliebten Gegenstand.

Das Herz hat's schwer zum Vorw├Ąrtskommen -
Unbeachtet klopft's und klopft's...
Die Liebe ist schon l├Ąngst zerronnen
Und aus der Seele tropft's!

Man sieht den andern manchmal an,
Schaukelt im Erinnerungsboot -
Das f├Ąhrt zur├╝ck zum Start - und dann
Sp├╝rt man, diese Liebe ist f├╝r immer tot...


VG
Schakim
__________________
┬ž┬ž┬ž> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufbl├╝hen <┬ž┬ž┬ž

Bearbeiten/Löschen    


noel
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 180
Kommentare: 768
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um noel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Stoffel,

klingen hier mittelalterliche T├Âne an??
Es ist nicht schlecht... aber nicht rund.
Es holt aus

quote:
Wenn Worte
im Nichts verhallen,
von ehern Wand ab prallen.
Ihr Echo
nur auf sie spuckt,
die Dunkelheit
Blicke verschluckt.
Das Herz nur noch stottert
und die Liebe verlottert
so spar Dir lieber
kostbar Worte Od,
umschreibt sehr ausf├╝hrlich und dann klebt das Fazit darunter.

quote:
denn Dein Gegen├╝ber
ist wohl
schon "tot"

Ich finde den Versuch mit alter Sprache zu spielen sch├Ân, denn ich mache es selber gern. Aber du mischst es zu ungewollt.. oder gewollt, dann ist es in meinem Ohr und meinem Auge nicht stimmig.
Wenn du daran arbeitest k├Ânnte es so wie Shakims Werk sehr gut sein.
Liebe Gr├╝├če Noel






__________________
┬ę noel
Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ┬ęnoel
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der Toxizit├Ąt, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level) .

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,

ich danke Euch f├╝r die Reaktionen und M├╝he. Ich ├╝berlege, ob ich es lieber doch in die Werkstatt stelle(?)

Die Sprache hatte ich unbeabsichtigt gew├Ąhlt, es floss von allein so heraus.

Vielen Dank
werd mich morgen mal dr├╝ber her machen
sch├Ânen Abend
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!