Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92236
Momentan online:
425 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Einst ließ sich ein Jüngling in Wachenhain (Limerick)
Eingestellt am 01. 03. 2004 13:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Einst ließ sich ein Jüngling in Wachenhain
aufs Duell mit dem dortigen Drachen ein.
      Als der Drache ihn briet,
      da sang er ein Lied.
Dem fielen schon dämliche Sachen ein.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Version vom 01. 03. 2004 13:02

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


blaustrumpf
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 20
Kommentare: 735
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um blaustrumpf eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es lebt ein Dichter in Dresden,
der fügt mit gelassenen Gesten
die spaßigsten Reime
ohne Kitt oder Leime.
Was soll ich noch sagen? Ja, lest den!
__________________
Dafür bin ich nicht aus dem Schrank gekommen, um mich in eine Schublade stecken zu lassen.

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es liebte ein Dichter den Drachen,
die liebt' er, mit ihm konnt' er's machen.
        Mit Reimen verdichten
        die Drachengeschichten.
Meist bracht' er die Leute zum Lachen.



__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Rudolfus
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2004

Werke: 23
Kommentare: 61
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rudolfus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die ersten beiden Zeilen sind einfach genial mit diesem Doppelreim! Ja, ja, diese Jünglinge und ihre fatale Neigung zu den Drachen!

Ein Jüngling aus wachem Haine,
Der war gar nicht gerne alleine.
Ein Drachen erschien
In dem Haine bei Wien.
Jetzt ist der Jüngling ganz kleine.

Gruß

Rudolfus
__________________
Sieh auf zu den Sternen, hab' acht auf die Gassen...

Bearbeiten/Löschen    


sekers
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 25
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sekers eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es beschloss einst ein Herr in Klausfichten,
diese Tagung würd er bald ausrichten:
wie in Rachen von Drachen
die Sachen verflachen.
Eine Einladung ließ er z'Haus dichten.

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich bin dabei, ältere Sachen zu überdenken.

Einst ließ sich ein Jüngling in Wachenhain
aufs Duell mit dem dortigen Drachen ein.
    Als der Drache ihn briet,
    da sang er ein Lied!
Dem fielen schon dämliche Sachen ein.


Ich glaube, "dem" ist als Kommentar besser. Sicher bin ich nicht. Was meint ihr?


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!