Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
313 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Eis Alp Atem
Eingestellt am 03. 03. 2005 13:59


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eis Alp Atem

Sag naht Embargo, Gastropode?
Proteinamnesie am Magnete,
Karre gärt, leb ohne Gelati.
Brotneid!

Leg Rosen, Nistsignal.
Egal, rede in Grasmiederelan.
Abendrots Gärtnereitod:
Knister, tret, sink,
dotieren trägst,
ordne banale Rede im Sarg.
Niederlage lang ist.

Sinnesorgel dient Orbita.
Legen Hobel Trägerraketen?
Gammaeisenmanie.
Torpedoport sag:
O Grab,
Methangas-Metaplasie!

_____________

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


fenestra
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 23
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um fenestra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Martin,

ein Palindrom der Extraklasse!

Hier wird deutlich, wie durch konsequente Bearbeitung des Materials 'Sprache' Wendungen entstehen, die uns beim einfachen Nachdenken auf gewohnten festgetretenen Pfaden nie eingefallen wären.

quote:
Leg Rosen - Nistsignal!
Das ist einfach genial! (ich schlage da mal eine andere Zeichensetzung vor).


quote:
Grasmiederelan
Das regt die Fantasie an.

quote:
Abendrots Gärtnereitod
Da muss ich spontan an die riesigen Gewächshausflächen denken, die mit ihrer Lichtverschmutzung in den Abendhimmel eingreifen.

quote:
ordne banale Rede im Sarg
- klasse!

Die Zeile "Knister, tret, sink" erinnert etwas an Comicsprache und da sie in der Mitte steht, scheint sie mir entbehrlich, denn auch so wäre ein assoziativer Zusammenhang gegeben:

Abendrots Gärtnereitod dotieren?
Trägst! Ordne banale Rede im Sarg.

Die √úberschrift lese ich unwillk√ľrlich: Eisal-patem.
Vielleicht wäre eine Trennung besser?
Eis-Alp Atem

Viele Gr√ľ√üe
fenestra

Bearbeiten/Löschen    


Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

!artsenef ollah

Man k√∂nnte sich fast daran gew√∂hnen!? Es ist so herrlich skurril und als "Lyrik" offenbar gar nicht so absolut abschreckend wie ich bef√ľrchtete Vielen Dank f√ľr deine Begeisterung und die vielen Anregungen! Ich habe sie mal in einer neuen Fassung mit eingeflochten:

Eis-Alp Atem

Sag naht Embargo, Gastropode?
Proteinamnesie, Biermagneten
gesegnete Karre gärte. Reiz nun:
Edamer, Opale, Bohne, Gelati.
Brotneid!

Leg Rosen - Nistsignal!
Egal, Rede in Grasmiederelan:
Abendrots Gärtnereitod retten?
Negier, stell ab Subtrahiererei!
Hartbusballets Reigen
netter dotieren? Trägst!
Ordne banale Rede im Sarg.
Niederlage lang ist.

Sinnesorgel dient Orbita.
Legen Hobel Aporema?
Denunziere Trägerraketen!
Gesegnet, eng am Reibeisen: Manie.
Torpedo-Port sag:
O Grab, Methangas-Metaplasie!


e√ü√ľrg ebeil
nitram

__________________
Lyrik ist Logopädie im Zeitalter der Sprachlosigkeit. [Alexander Eilers]

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Ein sch√∂nes Anagramm oder wie fenestra schon sagte Palindrom. Dein Gedicht ist ein Haus mit T√ľren und Fenstern, die sich √∂ffnen liest man es vorw√§rts und r√ľckw√§rts. Ein Experiment - sicher - und ein gelungens au√üerdem. Wortkombinationen, Wortsch√∂pfungen, Wortkreationen entstehen und lassen mich staunen √ľber den Artisten, der mit all dem jongliert.
LG
Sandra
Die √úberschrift w√ľrde ich nach fenestras Vorschlag gestalten. Es bekommt mehr Bedeutung:
Eis Alp Atem (Hervorragend!)

Bearbeiten/Löschen    


Stern
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 21
Kommentare: 207
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stern eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Svalin,

den Ton, den ich von mir gab, als ich's endlich kapiert habe, den hätte ich dir jetzt gern hingeschrieben, aber das geht nicht.
Ehrlich, trotz erkl√§render Kommentare und deiner eindeutigen Anrede an fenestra ,dachte ich einfach nicht daran, dass es m√∂glich sein k√∂nnte, das ganze Ding von vorn ebenso wie von hinten zu lesen. Anagramm, Palindrom, Bahnhof, Bratkartoffeln... und dann noch mit dieser Gr√ľndlichkeit! Woher nimmst du die Geduld, dir all diese W√∂rter zu suchen? Und dann gibt es auch noch Sinnzusammenh√§nge!

Kennst du das Sams und sein Gedicht vom Lidokork und Udakak? (Ich immer mit meinen Kinderb√ľchern...)

Jedenfalls: alle Achtung!

Liebe Gr√ľ√üe von Stern *

Bearbeiten/Löschen    


fenestra
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 23
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um fenestra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja, so ist es noch raffinierter geworden. Dieses "am Magnete" hatte mich nämlich noch etwas gestört. Ein Hartbus-Ballet(t) muss eine tolle Vorstellung sein!

Und es sind immer noch Varianten drin:

quote:
Legen Hobel Aporema?
Denunziere Trägerraketen!

>Sinnesorgel dient Orbita legen.
Hob Ela Pore?
Made, nun ziere Trägerraketen!

Du brauchst Lyrik nicht in Anf√ľhrungszeichen zu setzen. Dass die Sprache einer solchen strengen Regel unterworfen wird, um ihr neue Aspekte abzugewinnen, entspricht durchaus einer Str√∂mung der zeitgen√∂ssischen Lyrik (Stichwort Oulipo). Die √∂sterreichische Schriftstellerin Brigitta Falkner hat ein ganzes Buch mit Palindromen ver√∂ffentlicht, es hei√üt: "Tobrevierschreiverbot"

Also, wenns dir Spaß macht (und das muss es ja wohl, sonst hättest du diese irre Bastelei gar nicht hinbekommen), nur weiter so!

Viele Gr√ľ√üe
fenestra

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!