Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
302 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Eiseskälte
Eingestellt am 23. 01. 2006 08:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eiseskälte zieht durch alle Lüfte,
Menschen lehnen an den Häusermauern
tiefgefrostet, und die Fröste dauern;
verschlossene Häuserfluchten werden Grüfte.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bernd

Das gefällt mir sehr.

Auch der Reim ist perfekt, bis auf die letzte Zeile. Müsste es nicht heißen 'verschloss'ne '
Das ist immer so ein Problem. Niemand macht gern dieses Apostroph mitten im Wort ... aber von der Silbenzahl und Betonung her sollte es eigentlich sein. Oder täusche ich mich?

Ich grüß Dich
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Moin Bernd,

da denke ich an Russland...

tja, ansonsten...
diese "verschlossnen Häusermauern", die empfinde ich nicht nur bei Frost so

Hast schon Recht.

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke für die Beiträge.

"verschloss'ne" würde es nicht verbessern.
Wenn ich den 2. Vers (ohne Auftakt) im 4. wieder aufnehmen wollte, wäre es so etwas wie "tiefe" oder "weiße" oder "dunkle" oder "kalte" Häusermauern.

Durch das Zufügen eines ganzen zweisilbigen Wortes bei gleichzeitigem Wechsel zu einem Auftakt will ich die Zeile verlangsamen, tragischer gestalten. Ob das dadurch gelingt, weiß ich nicht.

Der Frost ist näher gekommen. es waren -18 Grad heute.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
"verschloss'ne" würde es nicht verbessern.
Da hast Du Recht.

Eng ( streng) versperrte Häuserfluchten werden Grüfte?

Die Stimmung hat etwas - EISIGES

Inu

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Bernd,

satt verschlossene könntest Du vielleicht zugesperrte schreiben. Dann wäre der Rhythmus wieder perfekt.

Wenn Du es aber so stehen lassen möchtest, um den Text zu verlangsamen, was tatsächlich der Fall ist, dann könntest Du anstelle des Semikolon einen Gedankenstrich setzen. Ich glaube, dann wird deutlich, was Du beabsichtigst.

Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!