Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
151 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Eiskalt
Eingestellt am 22. 02. 2005 13:01


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Blackmail
gesperrt
Schriftsteller-Lehrling

Registriert: May 2004

Werke: 45
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Eiskalt


Ein eiskalter Schauer ├╝berkommt mein k├╝hnes Herz
denn ich wusste wohin mich das f├╝hrt, kein Scherz.

Schmerz du bist nur zu gut bekannt
empfingst mich wie einen Fl├╝chtling
als ein Immigrant.

Verbrannt ist mein letztes bisschen Verstand,
denn die Wahrheit liegt in Scherben in meiner Hand.

Ich habe dich Liebste genannt
und dir f├╝r Liebe gedankt.

Doch bei dir,
gab es niemals ein wir.

Hast mich aufs Neue alleine gelassen,
ich k├Ânnte wenn ich es auch wollte
dich nicht daf├╝r hassen.

Verschieden ist all die Hoffnung
und was mir bleibt ist eine Erkenntnis,
ich treffe niemals auf Verst├Ąndnis.

So werde ich stets weiter gehen,
glaube mir
du wirst niemals wieder sehen...

Blackmail
__________________
Wer k├Ąmpft, kann verlieren, doch wer nicht k├Ąmpft,hat bereits verloren.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mirami
Guest
Registriert: Not Yet

hallo blackmail,

etwas verdichten w├╝rde ich an deiner stelle. da kannst du ein einiges streichen. weniger w├Ąre hier mehr. ungereimt w├╝rde es meiner meinung nach besser klingen, weniger kitschig.

gru├č
mirami

Bearbeiten/Löschen    


Blackmail
gesperrt
Schriftsteller-Lehrling

Registriert: May 2004

Werke: 45
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Du hast Recht, ich habe es nicht mit Herzen geschreiben, sondern nur aus langeweile und frust...

machs n├Ąchstes mal besser...

Blackmail
__________________
Wer k├Ąmpft, kann verlieren, doch wer nicht k├Ąmpft,hat bereits verloren.

Bearbeiten/Löschen    


San Martin
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Reime wirken zu gezwungen; hich glaube, Paarreim liegt dir nicht. An einigen Stellen klingt das Gedicht unbeholfen in seiner Wortwahl und Entstehung, wie z.B. "denn ich wusste wohin mich das f├╝hrt, kein Scherz." oder "und was mir bleibt ist eine Erkenntnis, ich treffe niemals auf Verst├Ąndnis."

Btw: Ein Fl├╝chtling ist eher Emigrant als Immigrant, weil sein wichtigstes Anliegen das Emigrieren ist. Wohin er danach immigriert, ist ihm weniger wichtig.

__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo,

wenn etwas tief empfunden wurde, dann ist es gut und auch wichtig dar├╝ber zu schreiben. Die Worte k├Ânnen f├╝r den Leser wertvoll und nachvollziehbar sein. Denn wer kennt diesen Zustand nicht? Hier hast du dich einfach von dem Gef├╝hl ├╝berrennen lassen. Schreibe es noch einmal nieder, wenn du wieder Herr deiner Gef├╝hle bist und nicht einzig das Gef├╝hl deine Feder f├╝hrt. Auch wenn letzteres sehr wichtig f├╝r ein Gedicht ist, sollte der Autor eine ├╝bergeordnete Positon einnehmen, damit er ein kritisches Auge auf sein Gedicht werfen kann. Manchmal ist es einfach noch zu fr├╝h, f├╝r gewisse Zeilen. Versuche es noch einmal. Es lohnt sich ganz sicher.
LG
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!