Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
328 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Eiszeit
Eingestellt am 14. 10. 2001 16:23


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
BiaBln
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sag mir, was ist los,
wie konnte das passieren?
Haben immer gehofft,
werden uns nie verlieren

Ich sehe die Trauer in deinem Gesicht,
hoffte immer, uns passiert das nicht.
Doch ich konnte es nicht verhindern!
Was wird nun aus uns und den Kindern?

Das Feuer der Liebe ist vereist
und ich bin vorerst abgreist.
Habe gepackt meine sieben Sachen,
einer von uns beiden musste es machen.

Vorerst lass ich dich allein,
doch es soll nicht f├╝r immer sein.
Ich will wiederkehren, das steht au├čer Frage,
wei├č nur noch nicht, an welchem Tage.

Eine Auszeit f├╝r uns beide,
ist sehr schwer, glaub mir ich leide!
Ich hielt┬┤s f├╝r sinnvoll, das wir uns trennen
bevor wir ins Verderben rennen!

Es mu├č tauen, dieses Eis,
brauchen daf├╝r `ne Menge Zeit.
Wenn es erst mal aufgetaut,
sich die Liebe vielleicht neu aufbaut.

Und ich kann nur hoffen,
es hat uns nicht so hart getroffen.
Das es vorbei geht, irgendwann,
sag, was wird aus uns beiden dann?

Wir m├╝ssen es neu aufbauen,
das verloren gegangene Vertrauen.
St├╝ck f├╝r St├╝ck, in Etappen,
dann wird┬┤s mit uns auch wieder klappen!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
aussprache ist besser als auszeit

da hast du echt was vor dir
gut, da├č du die hoffnung hast
und wohl auch noch liebe sp├╝rst
wenn ich dein gedicht so lese, macht es
in der mitte so einen schlenker
und ich mag nicht mehr an die auszeit
glauben, die du doch so brauchst
ich sp├╝re vielmehr deine sehnsucht
nach dem geliebten partner
die dich all zu schnell wieder in
seine arme treibt

wird wohl so sein
ralph
__________________
notre vie est un voyage
dans l`hiver et dans la nuit
nous cherchons notre passage

Bearbeiten/Löschen    


BiaBln
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ralph,

es stimmt schon, ich bin ja auch wieder zur├╝ckgekehrt. Allerdings bin ich mir heute nicht mehr so sicher ob das der richtige Schritt war! Werde wohl meine Bedenken in ein n├Ąchstes Gedicht packen. Mal sehen, was bei raus kommt.

Gru├č Bia

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!