Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
317 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Endlich frei
Eingestellt am 17. 05. 2003 18:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Jamie Avery
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 185
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jamie Avery eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Endlich frei

Hab mich endlich freigeschwommen
Und die Batterie aus der Waage genommen
Die Hosen bei Ulla Popken ich kaufe
Statt Pumps nur noch in Birkis rumlaufe
Die Beine werden nicht mehr rasiert
Kein Make-up mehr ins Gesicht geschmiert
Der Spiegel ist ab Doppelkinn verhangen
Jetzt kann ich endlich zu leben anfangen







© Jamie Avery

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


eni
???
Registriert: Nov 2001

Werke: 12
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um eni eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Das ist...

..irgendwie traumhaft ;-)

Schön formuliert und sehr nachvollziehbar. Gefällt mir gut!

LG

eni

Bearbeiten/Löschen    


Jamie Avery
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 185
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jamie Avery eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

dank dir JA

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Jamie,

na der Text spricht mir geradezu aus der Seele. Man sollte wirklich versuchen, sich von diesen ganzen Schönheitszwängen zu befreien, sie rauben einem tatsächlich das halbe Leben. Nur zwischen Erkenntnis und Tat liegen Welten
Trotzdem - versuchen wir's!!!
Gefällt mir Dein Text - bewerten will ich allerdings nicht,
denn ich werde es in der nächsten Zeit stark einschränken,
oder ganz einstellen, da ich mir gerade einen Rüffel eingefangen habe, weil ich zu gut bewerten würde. Man sagte mir, die meisten Texte wären sowieso mittelmäßig und so halte ich mich an diese Meinung der Obrigkeit und werde mir meine Meinung in meine Tasche stecken. Das heißt, einen Satz möchte ich noch hinzufügen und zwar, wenn fast alle Texte mittelmäßig sind
und das schon feststeht, dann brauchen wir auch keine
Bewertung
Vielleicht sollte man aber zur Abwechslung mal wieder
das Publikum bewerten lassen.

In diesem Sinne wünsche ich Dir
ein schönes Wochenende
und sende ganz liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


Jamie Avery
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 185
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jamie Avery eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
dankt und verwundert guckt

liebe klopfstockin -lieber Dank für das Lob - *froi*

bezüglich bewertungen...
als relativer newcomer muss ich dann also fragen: man darf in der LE ergo nicht nach eigenem Wissen und Gewissen bewerten sondern muss sich einer Obrigkeit fügen?
Darf ich als Nicht-Berufs-Poetin mal erfragen, wo genau die die sachlichen Kriterien zu finden sind, anhand derer ich - wenn ich bewerte - nicht meiner persönlichen Meinung folge sondern Mittelmäßigkeit ausmärzend bewerten kann (wenn ich es denn könnte?)
Da ich nicht nach Sympathie bewerte, sondern nach Gefallen, weiß ich nun nicht, ob ich mich noch trauen darf zu bewerten?

Auch dir ein schönes Wochenende wünschend...


JA

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Guten Morgen :)

hm...
da komm ich nu wieder dazwischen.*smile*
Also..ICH find Dich, so wie ich Dich kenne, prima.
Anfangen zu leben, so denke ich (der ja auch mal sich nackt im Spiegel betrachtet) aber wenn ich anfange, mich so nehmen wie ich bin..also nix verhängen muss...(Spiegel)

ansonsten renn ich genauso oft rum, wie du beschreibst..DA (hast Du Recht) LEBE ich, bin ganz ich..steh zu mir und lass mich nie auf Schönheitswahn ein.
ICH bin wenigstens keine "Mogelpackung"
Ist drin, was drauf steht

Bewertungen..
zu "gut" bewertet?
Mensch also, jeder hat doch seinen Geschmack hier.
Denke mal, man meint wohl, wir sollen mehr auf das "Handwerk" schauen, als (auch) auf Inhalt, oder so?
hm..

schönen Tag allen
lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!