Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
255 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Engel- hilf mir
Eingestellt am 28. 03. 2003 15:29


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Tirec5000
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jan 2003

Werke: 13
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tirec5000 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich blicke mich im Zimmer um.
Mein Blick ist von Tr├Ąnen getr├╝bt.
Wiedereinmal musste ich an die Vergangenheit denken.
Und was es f├╝r Auswirkungen auf meine Gegenwart hat.
Ich w├╝nsche mir einen, mit dem ich reden kann.
Doch alle sind nur mit sich besch├Ąftigt.
Der von Egoismus zerfressene Charakter der Menschen wird immer selbsts├╝chtiger.
Ich schaue auf zu den Sternen ├╝ber mir.
Ich w├╝nsche mir, ich k├Ânnte mit meinem Schutzengel reden.
Er begleitet mich schon ein Leben lang und kennt mein Schicksal.
Er wei├č, was ich durchgemacht habe.
Aber wieso zeigt er sich nie?
Wieso kann ich ihn nicht ber├╝hren, ihn in meiner N├Ąhe als einen Trost sp├╝ren?
Ist er ├╝berhaupt in diesen Augenblicken bei mir?
Ich hoffe es.
Ich hoffe, dass er bei mir ist und in meinem Innern mit mir redet und mich tr├Âstet.
Ein Leben lang.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Tirec,

ob man nun an Engel, g├Âttlichen Beistand glaubt oder es mit dem Namen Gl├╝ck, Zufall oder Schicksal benennt, d├╝rfte sich gleich bleiben. Ich denke, jeder Mensch hat etwas mit / neben / um sich, das ihn begleitet. Manchmal sind es auch andere Menschen, denn einem "Engel" kann man zwar von sich erz├Ąhlen, doch.. selten gibt er Antwort. Meistens sind es andere Menschen, oftmals v├Âllig Fremde, denen man sich anvertrauen kann, bei denen man sp├╝rt, dass sie ETWAS in sich tragen, das ihnen das Verst├Ąndnis gibt, soweit, dass man sich ihnen anvertrauten m├Âchte.

Dein eigener Begleiter wei├č ja, was Du durchmachst, warum sollte er sich zeigen? Er wei├č auch, dass Du es wei├čt. Sprechen liegt diesen Wesen nicht so... sprechen im menschlichen Sinne.

interessante Fragen, die Du stellst, die Suche im Leben, die hoffenlich niemals endet, bringt sie doch so unendlich viel Erkenntnis mit sich.

einen lieben Gru├č
vom
Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!