Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
557 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Enttäuschung
Eingestellt am 14. 09. 2001 11:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Fanfan
Hobbydichter
Registriert: Sep 2001

Werke: 2
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Enttäuschung

Ich halte es plötzlich
in meiner Hand
Ein Herz
dein Herz
Es ist warm
breitet Wohligkeit in meinem Körper aus
bis in die Fingerspitzen
neben dem Prickeln
der flatternden Schmetterlinge
in meinem Bauch.

Unerwartet
kommt ein Windstoß
und ich bemerke,
es war nur ein Luftballon
der nun davonfliegt
in die nächsten offenen Arme

13.09.01

Seit langem mein erstes Gedicht...

__________________
Voici mon secret: on ne voit bien qu´avec le coeur. L´essentiel est invisible pour les yeux!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Fanfan
Hobbydichter
Registriert: Sep 2001

Werke: 2
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Bitte um Kritik!

Ich weiß selbst, dass dieses Gedicht, das ich seit langer Pause mal wieder verfaßt hatte, noch sehr unter dem Zeichen von Naivität steht. Um mich jedenfalls an der Kritik von Außenstehenden orientieren zu können, würde ich euch um Eure Meinung bitten - nur kein Blatt vor den Mund nehmen! ;-)
__________________
Voici mon secret: on ne voit bien qu´avec le coeur. L´essentiel est invisible pour les yeux!

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Fanfan,

da du ja um Meinungen gebeten hattest, gebe ich mal ganz ungeniert meinen Senf dazu!
Stimmt, der Eindruck der Naivität, wie du sagtest, entsteht tatsächlich. Ich schätze, es sind die Bilder wie "Herz" und der Titel "Enttäuschung", die so gebräuchlich, so ausgelutscht, dass sie einen an all die (ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, oder Leid herabzustufen, aber als ehemalige Praktizierende ähnlichen Stils darf ich ein wenig Selbstironie verbreiten )
selbstmitleidstriefenden "Herz & Schmerz"- Taschentuchdesaster - Zeilen erinnern, die die BRAVO-Girl-Poesie-Seiten pflastern.

Es fehlt ihm ein wenig an "Knackigkeit", einer Pointe. Persönlich pflegte ich mein rühriges Selbstmitleid in späteren Phasen in kompliziertere Bilder zu hüllen, so dass es nicht mehr so offensichtlich war ...
Wie auch immer, ich würde aus den "nächsten offenen Armen" etwas machen. Der "Luftballon" ...hmmm...passt irgendwie nicht rein (ich assoziere damit z.B. den Geschmack von Gummi, den ich nach dem Aufblasen immer im Mund hatte), aber andererseits könnte man gerade daraus einen interessanten Kontrast zu der melancholischen Stimmung schaffen (wenn nicht einen kleinen Seitenhieb auf den Enttäuscher selbst... äh, streichen wir die letzte Bemerkung, sonst wird es noch niveaulos)

Ich hoffe mal, mein Senf war nicht zu scharf & möglichst nicht zu unhilfreich,

Viele Liebe Grüße

Khalidah


__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Fanfan,

da du ja um Meinungen gebeten hattest, gebe ich mal ganz ungeniert meinen Senf dazu!
Stimmt, der Eindruck der Naivität, wie du sagtest, entsteht tatsächlich. Ich schätze, es sind die Bilder wie "Herz" und der Titel "Enttäuschung", die so gebräuchlich, so ausgelutscht, dass sie einen an all die (ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, oder Leid herabzustufen, aber als ehemalige Praktizierende ähnlichen Stils darf ich ein wenig Selbstironie verbreiten )
selbstmitleidstriefenden "Herz & Schmerz"- Taschentuchdesaster - Zeilen erinnern, die die BRAVO-Girl-Poesie-Seiten pflastern.

Es fehlt ihm ein wenig an "Knackigkeit", einer Pointe. Persönlich pflegte ich mein rühriges Selbstmitleid in späteren Phasen in kompliziertere Bilder zu hüllen, so dass es nicht mehr so offensichtlich war ...
Wie auch immer, ich würde aus den "nächsten offenen Armen" etwas machen. Der "Luftballon" ...hmmm...passt irgendwie nicht rein (ich assoziere damit z.B. den Geschmack von Gummi, den ich nach dem Aufblasen immer im Mund hatte), aber andererseits könnte man gerade daraus einen interessanten Kontrast zu der melancholischen Stimmung schaffen (wenn nicht einen kleinen Seitenhieb auf den Enttäuscher selbst... äh, streichen wir die letzte Bemerkung, sonst wird es noch niveaulos)

Ich hoffe mal, mein Senf war nicht zu scharf & möglichst nicht zu unhilfreich,

Viele Liebe Grüße

Khalidah




PS: Als 72-jährige Noblepreisträgerin könntest du selbstverständlich sagen, dass es gerade diese Naivität ist, die dieses Gedicht ausdrücken soll
und die dann brutal verletzt wurde. Dann würde ich allerdings gegen Ende als "Pointe" so einen "Holzhammer" einbauen.

__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Fanfan
Hobbydichter
Registriert: Sep 2001

Werke: 2
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Delikater Senf!

Danke, kalidah, für deinen senf! Ich bin durchaus froh, dass du so ehrlich warst, und ich fand ihn auch bei weitem nicht zu scharf.

normalerweise versuche ich eben, relativ ungeschmückt und natürlich zu sein, im wahren leben wie auch mit meinen worten. vielleicht ist daher der titel mit "enttäuschung" auch etwas arg ordinär geworden...

ich werde bei meinem zweitlingswerk daran arbeiten, mehr würze reinzubringen, um deinem senf näher zu kommen! :-)

Fanfan

PS: bin noch ein bißchen entfernt vom ziel der 72jährigen nobelpreisträgerin... ;-)
__________________
Voici mon secret: on ne voit bien qu´avec le coeur. L´essentiel est invisible pour les yeux!

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Fanfan,

nun ja, mein Senf ist auch nicht das Nonplusultra der Haute Cuisine, vielleicht bist du ja mehr der Typ für Cocktailsauce...
Ich kann nur sagen (weil es mir gerade einfällt), es war genau hier, wo ich einmal eine ziemlich harsche Kritik (im Nachhinein muss ich sagen: sie war absolut treffend) an einer Stilblüte von Selbstbeweiräucherung meines Liebeskummers erntete und irgendwann begann ich mich zu fragen: Ich fühle, also schreibe ich. Schreibe ich Herz, weil ich "Herz" fühle oder sagen will ODER schreibe ich "Herz" weil mir nichts besseres einfällt und meine Assoziationswelt nur auf Gefühl=Liebe=Herz fixiert und ich mir zu faul bin, zum Kern dessen vorzudringen, WAS genau da in mir vorgeht. Ich bin eben durch diese Erfahrung äußerst, äußerst vorsichtig damit, "Herz" zu verwenden, außer ich will eben "Herz" und nichts anderes. Vor kurzer Zeit hatte ich ein wenig dieses Problem mit "Nacht" , aber ich glaube, ich habe genau "Nacht" gewollt und nichts anderes und damit nehme ich die Asche freudig auf mein Haupt.
(Amen. )

Von einer 72-jährigen Nobelpreisträgerin bin ich auch noch weeeit, weeeit entfernt, nicht nur altersmäßig...

Viele Liebe Grüße

Khalidah


__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!