Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5538
Themen:   94780
Momentan online:
144 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Er
Eingestellt am 12. 09. 2018 10:52


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2295
Kommentare: 11345
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die surrealen Gedichte bilden eine Klasse von Gedichten, die alle reellen Gedichte umfasst, sowie ÔÇ×unendlich gro├čeÔÇť Gedichte, die gr├Â├čer sind als jedes reelle Gedicht.
Hier klicken



Er.
Er schreibt.
Er schreibt ein Gedicht.
Ein Gedicht
├╝ber
sich.

So schreibt er,
er schriebe
ein Gedicht
├╝ber sich,
ein Gedicht,
das er nicht schriebe,
wollte er
nicht
├╝ber sich
schreiben.

Und so schreibt er
├╝ber einen,
der ein Gedicht schreibt
├╝ber einen,
der ein Gedicht schreibt,
├╝ber sich.


Das Gedicht enth├Ąlt
das Gedicht
├╝ber den,
der das Gedicht schreibt,
├╝ber den,
der das Gedicht schreibt,
ein ziemlich langweiliges Gedicht
├╝ber den,
der das Gedicht schreibt,
im Gedicht,
├╝ber sich.

Sie
liest
und
lacht
sich
tot.

Auf dem Friedhof
rezitiert
der Dichter
das Gedicht,
das nichts enth├Ąlt,
au├čer der Seele
des Gedichtes
├╝ber das Gedicht
das ein Dichter schrieb,
├╝ber das Gedicht
das ein Dichter schrieb,
├╝ber das Gedicht
das ein Dichter schrieb,
weiter und weiter.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Werbung