Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
415 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Er (Der Andere)
Eingestellt am 22. 04. 2001 04:54


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich hatte Dich schon lang gesucht
und mein Leben oft verflucht.
Doch dann hab ich Dich gesehen
und schon war`s um mich geschehen.
Trotz allem f├╝hlte ich den Schmerz,
er traf mich mitten in mein Herz,
denn Du, Du sahst nur Ihn.

Leg mein Leben in Deine Hand,
aber Du hast nicht erkannt,
dass Du fast alles f├╝r mich bist,
hab Dich mein Leben lang vermisst.
Doch Du f├╝hlst nicht den Schmerz
tief drin in meinem Herz,
denn Du denkst nur an Ihn.

Ich schrieb Dir manchen Liebesbrief,
Du bist der Engel den ich rief.
In meinem Dunkel bist Du das Licht,
aber Du, Du verstehst mich nicht.
Du f├╝hlst nicht meinen Schmerz,
denn tief in Deinem Herz,
da ist nur Platz f├╝r Ihn.

F├╝r mich ist dies kein Spiel,
denn Du bedeutest mir so viel,
doch sp├╝rst Du einfach nicht,
dass mein Herz beinah zerbricht.
Also bleibt mir nur der Schmerz
tief drin in meinem Herz
und Du, Du tr├Ąumst von Ihm.

Ich hab Dich niemals das gefragt
und habe Dir auch nicht gesagt,
was mir so zu schaffen macht,
hatte Angst, dass Du nur lachst.
Du ahnst nichts von meinem Schmerz,
denn tief in Deinem Herz
brennt die Liebe nur f├╝r Ihn.

Ich weiss, Du hast mich nie geliebt,
weil`s f├╝r Dich nur den Einen gibt.
Ich weiss, dass Du niemals an mich denkst,
Deinen Blick in meine Richtung lenkst.
So bleib ich allein mit meinem Schmerz,
denn Du, Du nahmst mein Herz
und bist doch jetzt bei Ihm.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


La Noche
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 114
Kommentare: 640
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Noche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Er (Der Andere)

Hi,
Ist schon `ne verzwickte Situation und man f├╝hlt beim Lesen richtig mit. Nur leider sind einige Stellen etwas holprig geraten.
Die erste Strophe z.B. w├╝rde sich so besser lesen:

Ich hatte Dich schon lang gesucht
und auch mein Leben oft verflucht.
Doch dann, dann hab ich dich gesehen
und schon war es um mich geschehen.
Trotz allem fuehlte ich den Schmerz,
er traf mich mitten in mein Herz,
denn Du, Du sahst nur Ihn.

Ich hoffe, Du bist mir nicht b├Âse, es ist auch sonst nicht meine Art, in den Gedichten anderer rumzupfuschen, aber ich finde, da├č du die Wirkung mit einer kleinen ├ťberarbeitung noch verst├Ąrken k├Ânntest.

LG,
La Noche

Bearbeiten/Löschen    


Kasimir
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2000

Werke: 37
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kasimir eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sie hat dich vielleicht doch geliebt, nur nicht so wie du es dir erhofftest, sondern "nur" als Freund?
So ging es mir zumindest des ├Âfteren!
Ansonsten ein sehr sch├Ânes St├╝ck Poesie, das wohl jeder nachvollziehen kann...
__________________
We are blind, blinded by fear!

Bearbeiten/Löschen    


peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hey La Noche,
ob ich dir b├Âse bin?
Mmh, ich glaube nicht ;o), schlie├člich ist man doch f├╝r Kritik immer dankbar. W├╝rde wohl sonst hier nicht ver├Âffentlichen.
Und da scheint auch was dran zu sein, passt besser zum sonstigen Stil(?), liest sich auf alle F├Ąlle fl├╝ssiger.
Vielen Dank und lieben Gruss,
peaches

Bearbeiten/Löschen    


BIEST_chen
Guest
Registriert: Not Yet

WOW!!!

Schon mit den ersten Zeilen war ich ganz sch├Ân gefesselt von deinem Gedicht!!! Absolut gelungen!! Ein Riesenkompliment an dich! Werde mir gleich noch mehr von dir anschauen
Ich habe richtig mitgef├╝hlt, als ich es gelesen habe. Du hast wirklich Talent!
Liebe Gr├╝├če
Anna

Bearbeiten/Löschen    


peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

F├╝hl mich geschmeichelt bei so viel Komplimenten ;o)
Aber im Ernst, freut mich nat├╝rlich wenns gef├Ąllt und wenns fesselt und man dann noch mitf├╝hlen kann, hab ich wohl nicht allzuviel falsch gemacht...
Vielen Dank und Gruss
Thorsten

Bearbeiten/Löschen    


peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sanne,

ich kann nur sagen, dass es schon so ist, dass ich mit der betreffenden Person immer noch... oder jetzt erst recht?...
gut befreundet bin.

Das Gedicht ist eigentlich das Ergebnis eines sehr impulsiven Schreibdrangs, es tat gut, seine Gef├╝hle auf diese Weise auszudr├╝cken und zu kanalisieren...

Im Nachhinein klingt es f├╝r mich selbst auch etwas "heftiger" als es vielleicht wirklich war...
aber scheinbar scheint es doch Manchem schon so oder ├Ąhnlich ergangen zu sein...
Ist vielleicht eine Eigenart des Lebens... sich in den "falschen" Menschen zu verlieben... keine Ahnung...

Gruss
peaches



__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen!
(Albert Einstein)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!