Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5538
Themen:   94777
Momentan online:
455 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Theoretisches
Er tat dies, er tat jenes ...
Eingestellt am 23. 05. 2009 11:10


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Bad Rabbit
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2006

Werke: 10
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bad Rabbit eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo!

Ich habe ein kleines Problem:

In meinem aktuellen Projekt geht es um einen Typen ohne Gedächtnis.
Da weder er noch der Leser seinen Namen kennt, wird er einfach nur als "Er" bezeichnet.
So ergibt sich leider, dass sehr viele S√§tze mit "Er" beginnen, wenn er (haha) eine mehrere Aktionen hintereinander ausf√ľhrt und dann vielleicht noch was dabei f√ľhlt oder so ...oh man!
Das nervt und ich will das ändern.

Kann ich da irgendwas machen? Vielleicht am Satzbau, oder so?
Ich hatte √ľberlegt, dass er sich selbst irgendeinen Namen geben k√∂nnte, um besser mit sich klar zu kommmen, z.Bsp.

Er betrachtete das fremde Gesicht, das doch sein eigenes war, eingehend im Spiegel.
Dann sagte er: "Ich glaube, ich nenne dich Uwe."

Dann könnte ich auch mal einen Satz mit einem anderen Wort beginnen.

Tja ... Tipps?????

Dankäää :-)
__________________
Ein Wolf im Schafspelz bleibt trotzdem ein Wolf.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gib ihm doch einfach einen fiktiven Namen, so wie man es auch in den USA mit unbekannten Personen macht (John Doe).

lg
Uwe
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Bad Rabbit
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2006

Werke: 10
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bad Rabbit eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ich vergaß ...

Ganz wichtige Sache:

Er wird keiner anderen Person begegnen, ist vollkommen allein.

Somit hat sich das mit dem fiktiven Namen erledigt.

Trotzdem danke! :-))
__________________
Ein Wolf im Schafspelz bleibt trotzdem ein Wolf.

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Es gibt doch einige Variablen, denke ich:

der Namenlose,
der in sich selbst Verlorene, der Fremde etc.

Liebe Gr√ľ√üe
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 684
Kommentare: 10481
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du kannst noch schreiben: Der Mann

Dann kannst Du ihm ein Kleidungsst√ľck andichten, dass er immer tr√§gt und ihn damit bezeichnen. Er trug sein Jacket sehr l√§ssig - der l√§ssig Gekleidete..

Oder: Seit Tagen hatte er sich nicht rasiert - der Unrasierte

Auch √ľber seine Haarfarbe kannst du ihn benennen - der Rothaarige

Es gibt einen Roman von John Cowper Powys,1200 Seiten lang, "Glastonbury Romance", eines meiner Lieblingsb√ľcher. Der Autor benennt alle 40 Seiten seinen Helden immer wieder anders, genau nach diesem Schema, der Rothaarige usw. Anfangs bin ich beim Lesen fast durchgedreht, weil ich immer wieder viele Seiten zur√ľckbl√§ttern musste, um herauszufinden, wer nun eigentlich wer ist. Dann habe ich mir als Lesezeichen eine Personenliste gemacht mit s√§mtlichen Benennungen und ab da war mein Lesegenuss bei diesem Buch ungest√∂rt.

Also Du siehst auch bedeutende Autoren haben diesen Trick schon benutzt.

Bei Orhan Pamuk in seinem Buch "Schnee" ist es so, dass er seinen Helden √ľber die ersten 10 Seiten immer nur mit ER bezeichnet bis er uns endlich seinen Namen verr√§t. Aber auch dann noch benennt er ihn sehr oft mit ER und es st√∂rt kein bisschen beim Lesen.

Liebe Gr√ľ√üe
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Bad Rabbit
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2006

Werke: 10
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bad Rabbit eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hey, Verena-Lena, das sind gute Tipps, danke!

Ich schätze, ich bin in zwei bis drei Wochen fertig, dann stelle ich mich den Kritiken und werde sehen, ob ichs hinbekommen habe ...
__________________
Ein Wolf im Schafspelz bleibt trotzdem ein Wolf.

Bearbeiten/Löschen    


Bad Rabbit
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2006

Werke: 10
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bad Rabbit eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Besser spät als nie!

Die Geschichte ist fertig: "Der magische Kubus"

Ihr findet sie in der Rubrik "Horror", bin auf die Kritiken gespannt.

MfG
Tim
__________________
Ein Wolf im Schafspelz bleibt trotzdem ein Wolf.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Theoretisches Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Werbung