Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
398 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Erd mich!
Eingestellt am 18. 12. 2007 19:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Erd mich!


Schau mich nicht an
Mag Dich nicht so eisig
Versprich mir nichts
Was Du nicht geben willst

Kneif mich ins Ohr
Wenn ich wieder träume
Und knuff mich zart
Bevor ich mich verlier

Halt mich unten
Wenn ich wieder starte
Und brems mich ein
Bevor ich mich verletz

Erd mich bei Dir
Wenn ich wieder abheb
Und steure mich
Bevor ich mich verflieg

Schau mich jetzt an
Schwebe in der Hitze
Wenn ich Dich lieb
Bevor ich ganz vergeh

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Beba
Guest
Registriert: Not Yet

Schöner Text. Schon der Titel gefällt mir sehr gut.

Nur diese Stelle gefällt mir nicht:

quote:
Bevor ich mich verletz

Dieses verletz wirkt so abgehackt. Ich weiß, das ist
quote:
verlier
, verflieg und vergeh auch, aber nur bei verletz stört es mich wirklich. Weiß auch nicht, warum.

Ciao,
Bernd

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Beba,

es geht um die drei Zustände das (herrlichen) Verspultseins:

* verträumen
* verfahren
* verfliegen

und was damit zu tun hat.

Das Gedicht hat in sich eine feste Struktur, mit der ironisch gespielt und gezärtelt wird. So tanzt lyrisch der "Bub" im Mann mit der "Mutter" in der Frau.

Daher ist das "verletz" sicherlich sprachlich vom Duktus her etwas gewöhnungsbedürftig, paßt aber sonst gut ins Sinn- und Formgebilde.

Danke für Deine Anregung, aber mir fiel/fällt im Moment nichts Besseres ein. Allerdings bin ich immer für einen guten Tip zu haben.

Weihnchtsgruß W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Wando,

danke für Deine Wertung. Das ist nicht das Gleiche, "starte" und "abheb", und das ist aus der Strophe auch ersichtlich.

Der Rest ist Geschmacksache - also Deine Wertung - und muß wohl akzeptiert werden. Schließlich bist Du der Leser.

In diesem Sinne grüßend

W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!