Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92276
Momentan online:
412 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Erdrauch II
Eingestellt am 22. 03. 2005 11:43


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Finsternacht ist es
stolz die Kopfhaltung
edel die schillernden
Fl├╝gel auf dem pelzigen R├╝cken
wie ein Pferd
das auf seinen Reiter wartet
das Fenster spiegelt den kleinen R├╝ssel

die F├╝hler zwirbeln wie sprechend
hoch zur Milchstra├če
├╝ber der gr├╝nen Bl├╝tenwiese
als ob der Mond
gerufen h├Ątte

breite die Fl├╝gel aus
und zieh davon

in der sch├Ânsten Nacht deines Lebens
sei dir ein Sternentraum erf├╝llt:

"abra kadabra
Agrotis exclamationis"

~



Obwohl es sich fast so anh├Ârt ist Agrotis exclamationis kein echter Zauberspruch
es handelt sich um die Gemeine Grasm├╝cke, eine Nachtfalterart.


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ein gedicht f├╝r botaniker. nicht ├╝bel. leider bin ich
kein botaniker. aber ich zolle deinen zeilen respekt.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bonanza,


Nicht nur f├╝r Botaniker soll "Erdrauch II"
stehen, auch hier f├╝r das Beachten des kleinen Unscheinbaren.
Im Gegensatz zu den Schmetterlingen sind "Nachtfalter" eben
weniger schillernd und h├Ąufig schnell als olle "Motte" abgetan.Dabei sind sie wirklich wundersch├Ân.
Wenn man mal ganz nahe herangeht..........und sich auf eine andere Gr├Â├čenordnung einl├Ą├čt.

Ich danke Dir und w├╝nsche sch├Âne Ostertage

Mara

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

mara, wir sind von vielen welten umgeben, die unserer
wahrnehmung meist entr├╝cken. dein h├╝bsches gedicht
macht auf eine aufmerksam. darum finde ich es gut.
au├čerdem gelungen umgesetzt, wie ich finde.
solche gedichte schreibst du hoffentlich h├Ąufiger.

frohe feiertage
bon.

Bearbeiten/Löschen    


San Martin
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tja, ein Gedicht ├╝ber eine Grasm├╝cke. Leider schaffst du es nicht, dass ich f├╝r mich, in meinen Verst├Ąndnis, die Grasm├╝cke personifiziere und darin weiterreichende Bedeutung bezogen auf Menschen finde - das war sicher auch nicht die Absicht. Ohne also diese Personifizierung kann es keinen Reiz au├čer einer gewissen ├ästhethik aus├╝ben, aber auch die bestehende ├ästhethik reizt mich wenig. Ich kann nicht so recht etwas mit deinem Gedicht anfangen; einzig der ├ťberraschungseffekt beim evt Googlen von Agratis exclamationis ist bemerkenswert.

Martin
__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen    


Inu
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Holla Mara

Falsch gegoogelt

Agrotis Exclamationis muss es hei├čen. Grasm├╝cke = das Insekt. Es gibt auch einen Vogel mit dem Namen.

Ich finde das Gedicht und die Stimmung, die her├╝berkommt, gar nicht schlecht.

LG

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!