Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92268
Momentan online:
362 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Essays, Rezensionen, Kolumnen
Erich Fromm als Vordenker
Eingestellt am 14. 07. 2006 14:11


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
chachaturian
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Feb 2006

Werke: 22
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um chachaturian eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Buchtip:

Rainer Funk, Burkhard Bierhoff u.a.

Erich Fromm als Vordenker


"Haben oder Sein" im Zeitalter der ├Âkologischen Krise

Edition Zeitsprung, 224 Seiten, 15,90ÔéČ


Als Psychotherapeut, Sozialwissenschaftler und Philosoph geh├Ârt Erich Fromm zu den wegweisenden Gestalten des 20. Jahrhunderts. Er ist ein prominenter Diagnostiker der Krisen der westlichen Welt, ein Kritiker unseres konsumistischen Lebensstils und von gesellschaftlichen Zust├Ąnden in denen nicht der Mensch sondern das schnelle Plusmachen im Mittelpunkt steht. Die Werte des Seins wollte Fromm ├╝ber denen des Habens angesiedelt wissen. Er dachte so unterschiedliche Geisteswerke wie die von Sigmund Freud, Karl Marx, Baruch de Spinoza und Meister Eckhart zusammen, im Sinne des Hegelschen Auf-hebens. Eine erneuerte Psychoanalyse und marxistische Soziologie bekommen bei ihm ganz eigene Wesensz├╝ge.
In dem vorliegenden Band wird eine Auswahl von Beitr├Ągen vorgestellt, die sich mit dem Spannungsfeld "Haben oder Sein" auseinandersetzen und welche Potentiale die innere Aufkl├Ąrung, sozialpsychologischer Wandel bereithalten k├Ânnte, um die drohende ├Âkologische Selbstzerst├Ârung des Menschengeschlechts vielleicht noch abzuwenden zu k├Ânnen. Aber auch Themen wie Religion, Schule und ein alternatives Wirtschaftssystem kommen zur Sprache. Die Beitr├Ąge setzen sich mit dem Gedankengut Erich Fromms auseinander und ziehen dabei eigene Schl├╝sse f├╝r zuk├╝nftige gesellschaftliche Perspektiven.

Autoren des Bandes sind:

Burkhard Bierhoff, Marko Ferst, Erich Fromm, Rainer Funk, Helmut Johach, Maik Hosang, Heike Koall, Roman Kotliar, Milan Machovec, Rainer Otte, Johannes Rau, Hans J├╝rgen Schultz, Helmut Wehr

mit einem Fernsehinterview von Erich Fromm

Leseproben, Rezensionen u.a.:
Hier klicken

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


petrasmiles
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2005

Werke: 31
Kommentare: 868
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um petrasmiles eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
?

Verstehe ich jetzt nicht - das ist doch Werbung, und keine Rezension wie das hervorragende "Schmarutzertum" von Hedwig Storch.

Abgesehen davon: 1. Was und wie es geschrieben ist (von den Leseproben her), finde ich nicht besonders gut. Wir haben ganz furchtbar viele gesellschaftliche Krisen - soviele, wie es Gesellschaften, wenn nicht gar gesellschaftliche Gruppen gibt. Die ├Âkologische ist sicher die umfassendste, aber hier erscheint der m├╝├čige neunundneunzigste Appell in Form von Selbstdarstellung(en) und Bem├╝hen bereits Gedachten, den die Welt nicht braucht. Alles Theorie. 2. Lieber Fromm lesen und dann selbst denken - die beste Ehrung! 3. Ich hasse Festschriften - der Inbegriff akademischer Selbstbeweihr├Ąucherung. 4. Ich warte immer noch auf DAS Buch, das nicht nur IST- und/oder SOLL-Zustand beschreibt, sondern auch den Weg dorthin. 5. Jammern kann ich selbst schon.
__________________
Nein, meine Punkte kriegt Ihr nicht ... ! Gegen Bevormundung durch Punktabzug f├╝r Gutwerter!

Bearbeiten/Löschen    


chachaturian
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Feb 2006

Werke: 22
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um chachaturian eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

In dem Band ist ein Fernsehinterview von Erich Fromm zum ersten Mal abgedruckt. Wir hatten das damals transkripiert vom Filmband. Zudem kommen hier sehr unterschiedliche Leute zusammen, die auf Grund einer ungew├Âhnlichen Konstellation aufeinander getroffen sind. Kirche, Fernsehleute, Psychologen, Bundespr├Ąsident, Linkspartei u.a. Eine Rezension gibt es auch, kann man nachlesen: Hier klicken Es spricht auch nichts dagegen B├╝cher von Erich Fromm zu lesen. Ich habe jedenfalls fast alle gelesen. Eine Anmerkung sei mir noch erlaubt: Akademische Selbstbeweihr├Ąucherung wird hier ganz gewi├č nicht betrieben. Es geht mehr um das Weiterdenken.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Essays, Rezensionen, Kolumnen Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!