Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
207 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Erinnerung
Eingestellt am 06. 12. 2003 09:27


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Hanna Stern
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2003

Werke: 20
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Hanna Stern eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du erzählst vom Meer
und hast dabei Tränen in den Augen
Als ob der Salzwind sie füllen würde,
als ob du das Meer in dich aufgenommen hättest,
aus Angst es zu verlieren.

Du liebst die Einsamkeit
und erzählst voll Freude in deinem Blick
von der Stille die dich ganz und gar erfüllt,
die von dir Besitz ergreift
in einsamen, schlaflosen Nächten.

Manchmal lächelst du
beim Anblick eines Schmetterlings,
eines ersten Sonnenstrahls der deine Haut wärmt
Deine Freude ist die eines Kindes,
Ein Kind, das du schon vor langer Zeit in dir aufgabst.

Es gibt Dinge, sagst du,
Die kann man nicht erklären
Die Sterne zum Beispiel oder das Universum
Man kann es nicht verstehen,
aber keiner wird es je versuchen der sein Herz nicht öffnet.

Du liebst,
Und manchmal füllen Tränen deine Augen
weil du nicht verstehst
Die Liebe ist für dich wie ein Schmetterling
den du nicht inzufangen vermagst.


__________________
Trage dein Herz mit Verstand

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!