Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
155 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Erinnerungen
Eingestellt am 23. 05. 2002 19:54


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
antebear
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 32
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Gedanken schleichen
Zu jener Nacht

Mit ihm



Sp├╝re noch seine
Fingerspitzen

Auf meinen Lippen



F├╝hle die G├Ąnsehaut
Bei seinem

Atem



Seine Zunge
Kitzelt mich noch



Lass mich fallen
In jenes

Gef├╝hl
Nicht allein zu sein



Bei mir war er

Ganz nah



In mir war er

Ganz tief



Versp├╝re wieder jenes

Kribbeln
In meinem Bauch

Und

Die W├Ąrme seiner

Lippen



Schwelge weiter in

Erinnerungen


Halt mich an ihnen fest



__________________
Gedichte spiegeln das Traurige und Sch├Âne des Lebens wieder. Nur in ihnen steckt die Wahrheit..

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


vexierbild
Guest
Registriert: Not Yet

Sex ist doch einfach was Sch├Ânes! Und mehr als nur die sexuelle Komponente birgt er auch noch mehr - was, das kann man nicht beschreiben - erahnen kann man es..und nachf├╝hlen..in Antjes Gedicht, die das ├ťbersinnliche veranschaulicht. Sch├Ân!

Bearbeiten/Löschen    


Aceta
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 122
Kommentare: 715
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aceta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

da hat einmal jemand vorgeschlagen,
die Texte offline in "Word" vorzuschreiben.
Und dieses Programm macht dann Gro├čbuchstaben -
auch dahin - wo die gar nicht geh├Âren!!!

"zu jener Nacht -
mit ihm ..."

die Zeilenanf├Ąnge hier und an vielen anderen
Stellen sollten mit kleinen Buchstaben beginnen,

das ist aber keine Kritik am Gedicht selbst -
nur an der Formatierung! Das Gedicht ist
sanft, zauberhaft und nachvollziehbar:
da l├Ąchelt das Herz der/des Lesenden ...

liebe Gr├╝├če

Aceta


__________________
mit dem Herzen sehen ... (der kleine Prinz)

Bearbeiten/Löschen    


antebear
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 32
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
danke

Vexierbild - ein danke an meinen treuen Fan *ggg*
sch├Ân, dass es dir gef├Ąllt! Freut mich sehr!

Aceta - danke f├╝r deinen Kommentar! Hast Recht! Darauf hab ich gar nicht so wirklich geachtet, aber beim n├Ąchsten mal wird es mir bestimmt in "Fleisch und Blut ├╝bergehen"

Liebe Gr├╝├če an euch beide
und noch mals vielen Dank
f├╝r euer statement!

Antje

__________________
Gedichte spiegeln das Traurige und Sch├Âne des Lebens wieder. Nur in ihnen steckt die Wahrheit..

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
genie├če es

denke mal - du bist zur frau geworden - gratuliere!

eine frau ist dann eine frau, wenn sie sex und
erotik f├╝r sich genie├čen kann, und nicht den mann
nur sozusagen machen l├Ą├čt.

das kommt, glaube ich, in deinem gedicht r├╝ber -
genie├če es!

margot
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!