Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
85 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Erkenntnis einer Liebe
Eingestellt am 27. 12. 2004 00:08


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
DayDreamer
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Oct 2004

Werke: 79
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um DayDreamer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Erkenntnis einer Liebe

Von Wahrheit bleibt mir nur die L├╝ge,
von Weisheit bleibt mir Ignoranz,
ach wenn die Liebe mich doch tr├╝ge,
auf Morgentau im Todestanz.

Von Torheit bleibt mir nur Vollendung,
von der Liebkosung bleibt ein Traum,
was bleibt mir an der Schicksalswendung,
am Scheideweg im Meeresschaum?

Was bleibt mir schon von all den Taten,
mein Herz in Trunkenheit begann,
um die mich einst die Engel baten,
fl├╝sternd, mit himmlischen Gesang.

Unl├Ąngst verstummt sind nun die Ch├Âre,
der Sternenhagel ist vorbei,
und falls ich jetzt noch Engel h├Âre,
schl├Ągt ein Komet mein Herz entzwei...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Denschie
Guest
Registriert: Not Yet

hallo day dreamer,
da sch├╝ttelt's mich aber gewaltig.
es liest sich, als h├Ątte es nur die
alternative "inhalt oder reim" gegeben,
und deine wahl fiel auf die reime.

viele gr├╝├če,
denschie

Bearbeiten/Löschen    


DayDreamer
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Oct 2004

Werke: 79
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um DayDreamer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Urspr├╝nglich ver├Âffentlicht von Denschie
hallo day dreamer,
da sch├╝ttelt's mich aber gewaltig.
es liest sich, als h├Ątte es nur die
alternative "inhalt oder reim" gegeben,
und deine wahl fiel auf die reime.

viele gr├╝├če,
denschie


hi =)

hmm ehrlich gesagt wollte ich nicht zwischen diesen 2 varianten ausw├Ąhlen ;o) trotzdem danke f├╝r deine kritik =) w├Ąr aber super wenn du genau schreibn w├╝rdest was dich wo st├Ârt, dann schau ich mir das nochmal an =)

sch├Âne woche noch (:

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

es liest sich wirklich auf die reime hin konstruiert.
dabei entstehen greuliche bedeutungsbl├╝ten, die vor
kitsch triefen.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


mirami
Guest
Registriert: Not Yet

hallo daydreamer,

mich sch├╝ttelt es da ├╝berhaupt nicht. ich finde dein gedicht auch inhaltlich sinnig bis auf ein zwei zeilen, die aber f├╝r den verfasser durchaus sinn machen k├Ânnen. das bild mit dem kometen finde ich, passt nicht recht und wirkt ein wenig kitischig. die letzte zeile w├╝rde ich ├Ąndern. aber sonst... ein sch├Ânes gedicht. mir gef├Ąllt es.

lg
mirami

Bearbeiten/Löschen    


Denschie
Guest
Registriert: Not Yet

lieber day dreamer,
es ist schwierig f├╝r mich, konkrete
stellen zu benennen, die mir nicht gefallen.
ehrlich gesagt ist es die gesamtkomposition.
ich wollte nicht schlecht werten ohne zu
kommentieren.
ich frage mich, was du aussagen willst:
geht es um eine entt├Ąuschte liebe?
die liebe im allgemeinen?
auch die anf├Ąngliche aufz├Ąhlung
(von wahrheit blieb mir l├╝ge etc.)
ergibt f├╝r mich einfach keinen sinn.
die blumige sprache begr├Ąbt alles unter sich.
soviel muss reichen, nimm's mir nicht ├╝bel.
viele gr├╝├če,
denschie

Bearbeiten/Löschen    


DayDreamer
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Oct 2004

Werke: 79
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um DayDreamer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

haaaaaaaallo

quote:
lieber day dreamer,
es ist schwierig f├╝r mich, konkrete
stellen zu benennen, die mir nicht gefallen.
ehrlich gesagt ist es die gesamtkomposition.


aso =) hmm ok dann is es schwer da was genaues zu sagen stimmt zugegeben, dieses 9-8-9-8-schema find ich auch net wirkli prickelnd *g*


quote:
ich frage mich, was du aussagen willst:
geht es um eine entt├Ąuschte liebe?
die liebe im allgemeinen?
auch die anf├Ąngliche aufz├Ąhlung
(von wahrheit blieb mir l├╝ge etc.)


in aller k├╝rze weil i muss jetzt tanzkurs *g*: im grunde geht es um eine entt├Ąuschte liebe. klar, die "liebe im allgemeinen" flie├čt da nat├╝rlich auch rein, vor allem in den ersten 2 versen. von all den wunderbaren momenten die wir einst hatten, von all den tr├Ąumen, den liebkosungen, all den vors├Ątzen, den versprechungen - von all der wahrheiten, die wir in diesen tagen gefunden glaubten, bleibt jetzt nur mehr die l├╝ge. mit all der sehnsucht in mir, gibt es keinen anderen ausweg, keinen weg zur├╝ck. denn selbst wenn du (als symbolbild der engelsch├Âre) und der sternenhagel (sterne haben f├╝r mich eine ganz eigenartige bedeutung) wieder locken, kommt nur ein komat (nicht im romantischen sinne, sondern als zerst├Ârerischer fahler steinbrocken) und schl├Ągt mein herz endg├╝ltig entzwei... .
das sollte zumindest in der theorie der grundgedanke sein, aber naja... *g*

quote:

die blumige sprache begr├Ąbt alles unter sich.

*gg* stimmt, und diese sprache ist "leider?" beabsichtigt, denn das ist meine definition von lyrik

quote:
soviel muss reichen, nimm's mir nicht ├╝bel.
viele gr├╝├če,
denschie
warum auch? kritik ist immer kuhl weil wie sollte man sonst erfahren, ob ein werk wirklich etwas taugt oder nicht? danke daf├╝r =)

sch├Âne feiertage noch

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!