Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
306 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Erleuchtung
Eingestellt am 14. 02. 2005 17:49


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
nachtfalter
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 62
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nachtfalter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Erleuchtung

Die Masseuse stand
mit immer noch angehobenen
Armen vor mir, sie l├Ąchelte
immer noch, als ob sie mich
im letzten Augenblick doch
und viel lieber noch
w├╝rgen wollte.
__________________
MargareteSch.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo nachtfalter,

das Bild, das du entwirfst, erschlie├čt sich mir nicht. Eine Masseuse (wohlgemerkt keine Masseurin) steht mit angehobenen Armen vor mir, in welcher Position und ob das wichtig ist, wei├č ich nicht. Die Tatsache, dass sie l├Ąchelt, l├Ąsst mich darauf schlie├čen, dass sie mich w├╝rgen m├Âchte? Und zwar doch (noch), und lieber noch? Und dabei handelt es sich um eine Erleuchtung?

Die Setzung der Zeilenumbr├╝che verwirrt mich und ergibt f├╝r mich keinen harmonischen, stimmigen Klang. Auch sprachlich/stilistisch finde ich das Gedicht zu wenig poetisch und pr├Ązise, aber das mag auch daran liegen, dass ich es nicht verstehe. In Anbetracht dessen nehme ich von einer Bewertung Abstand. Vielleicht m├Âchtest du mich mit Erkl├Ąrungen *erleuchten*?

Gr├╝├če,
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!