Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
88 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Erotika
Eingestellt am 14. 04. 2006 11:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Meerfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 44
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meerfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Erotika

Anmutig schlÀngelt sich
ihr Körper
um seine TrÀume.
Emporgestiegen
aus der Sinnestiefe
spinnt sie das Netz
der Leidenschaft und
fÀngt seine Gier.
Heiß wie Feuer
brennen ihre Worte
glĂŒhende Wunden
in seine Haut und
entfachen
einen Wirbelsturm
der SehnsĂŒchte
nach lustvoller
Spielerei.
Berauscht
stĂŒrzen sie
in den Sumpf
gieriger KĂŒsse
und aus
der zarten Umarmung
wird ein wilder Kampf,
bei dem
es keinen Sieger gibt,
sondern nur
den Ritt
auf schÀumenden
Meerwellen
der Befriedigung,
begleitet
von frivolen
Schreien der Lust.

© 03.08.2005

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Waldemar Hammel
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2002

Werke: 8
Kommentare: 2028
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Waldemar Hammel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
@ Meerfrau

In meiner Meinung ist der Text gut geschrieben, in Inhalt und auch in der Form(!) girlandenartig-dynamisch, lebendig, klingt freundlich, hell. Man "kauft" dem Verliebtsein hier die AuthentizitÀt ab.

Was mir beim Nacherleben fehlt, ist ein Schwerpunkt, um den herum sich der Text ranken könnte. Andererseits, wenn ich den Text als Girlande interpretiere, ist ein Kristallisationspunkt gar nicht nötig.
Es wÀre dann ein mitten aus dem Leben gegriffener Efeu-Tutten-Text (ist ne Rankpflanze).

Irgendetwas schmeckt mir daran trotzdem nicht, aber Du findest mich momentan dumm, denn ich kanns nicht angeben, ist nur ein "BauchgefĂŒhl".

----

Scherz:

"sondern nur
den Ritt
auf schÀumenden
Meerwellen
der Befriedigung"

Schreibst Du Deine Texte immer als Efeu um Deinen Nick herum?

Bearbeiten/Löschen    


zarah
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 33
Kommentare: 155
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um zarah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

GefĂ€llt mir insgesamt gut, aber hier und da habe ich gefĂŒhlsmĂ€ĂŸig ein Problem mit den Personalpronomen - so aus dem Bauch heraus. Vielleicht fĂ€llt mir spĂ€ter noch etwas Konkretes dazu ein.

Gruß
Zarah


__________________
Lerne alles, und spÀter wirst Du sehen, nichts ist umsonst (J. v. S.)

Bearbeiten/Löschen    


Meerfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 44
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meerfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Efeu

Hallo Waldemar, habe Deine Worte aufmerksam gelesen. Nein, ich schreibe meine Gedichte eher selten um meinen Nick herum...schmunzelt. Um auf Deinen letzten Hinweis zu kommen, ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, die letzten zwei Zeilen zu entfernen, war mir aber nie ganz sicher und war daher gespannt darauf, wie das Gedicht hier aufgenommen wird. Bedanke mich fĂŒr Deine klĂ€renden Zeilen. Es grĂŒĂŸt die Meerfrau.

Bearbeiten/Löschen    


Meerfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 44
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meerfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Personalpronomen

Hallo Zarah, ich bin neugierig, ob Dir noch etwas konkretes einfallen wird. Auf jeden Fall werde ich dem Beachtung schenken. Gruß Meerfrau.

Bearbeiten/Löschen    


zarah
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 33
Kommentare: 155
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um zarah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Meerfrau,

mit dem ihr/ihre habe ich kein gefĂŒhlsmĂ€ĂŸiges Problem, das bezieht sich klar auf auf die Erotik und mir gefĂ€llt, dass Du sie hier personifiziert hast.

Die SĂ€tze, an denen ich mich "gestoßen" habe, sind folgende (vielleicht habe ich noch einen ĂŒbersehen):

um seine TrÀume.
fÀngt seine Gier.
in seine Haut und

Da gefÀllt mir die dritte Person nicht. Vielleicht hattest Du damit eine bestimmte Absicht, die ich nicht erkennen kann. Ich hÀtte da jedenfalls eher ein "mein" oder noch besser "unser" erwartet.

Gruß
Zarah



__________________
Lerne alles, und spÀter wirst Du sehen, nichts ist umsonst (J. v. S.)

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!