Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
295 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Erotische Sommerphantasien
Eingestellt am 18. 08. 2003 18:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Erotische Sommerphantasien


Die Gans mit ihrem Ganterich
des Mittags durch die Ställe schlich.
Sie wollten sich im Schatten lieben,
doch ist es nur beim Wunsch geblieben!

Die Hitze machte beide krank,
betäubend war der Stallgestank.
Es kam, ich sag´ es kurz und schlicht,
zu nichts – der Ganter konnte nicht.

Noch schlechter ging es einem Paar,
das sonst schier unermüdlich war:
Ein Hahn und eine Legehenne,
die taten´s täglich auf der Tenne.

Dort stand auch noch ein großes Fass,
worin, gefüllt mit kühlem Nass,
der Bauer mit der Magd vor Ort
bei Hitze trieb den Liebessport.

Als Hahn und Henne dies auch wollten,
ertranken sie – was sie nicht sollten.
Der Bauer wollte sie noch braten,
indes die Magd hat abgeraten!

(Sie fand den Vorfall wenig schicklich
und Wasserleichen unerquicklich!)





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Minds Eye
Guest
Registriert: Not Yet

Hi LuMen.
Superwitzig und sehr gut geschrieben.
Einziger Stolperstein (und das auch nur in der Betonung, wenn man der Rhythmik folgt):
"Als Hahn und Henne dies auch wollten."
Eigentlich sollte hier das "auch" betont sein, denn sie wollen es ja ihren Vorbildern gleichtun. Irre ich mich?
Gruß,
ME.

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sehr gelungen, die Beschreibung der Vögel Sport.
__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, LuMen!

Einfach köstlich! Oberwitzig - hast Du mehr davon auf Lager?


Im Pferdestall gleich nebenan,
da stand ein Esel - Mann o Mann!
Der brüllte laut: I-Ah, I-Ah -
Da war die Eselin ihm nah!

Und stellt' euch vor, die lieben Kühe,
die gaben sich auch redlich Mühe.
Sie tanzten fröhlich einen Reigen -
Ein Stier durfte auf alle steigen.

Nur einer schaute trotzig aus -
Der Wachhund, angekettet bös' am Haus.
Der konnte zwar ganz eifersüchtig bellen,
dadurch aber kein Frauchen herbestellen!



Ich wünsche Dir noch viele lustige Folgegedichte!
Herzliche Grüsse!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ein Meisterwerk

der Natur. Klasse.

Das dritte "sie" in der letzten Strophe ist ein wenig zu viel, aber ich habe tausend mal hin und her gereimt, ich habe keine andere Lösung gefunden. Vielleicht fällt Dir noch was ein.

"Als Hahn und Henne dies auch wollten,
ertranken sie – was sie nicht sollten.
Der Bauer wollte sie noch braten,
indes die Magd hat abgeraten"

Herr Müller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wasserleiche

Lieber LuMen,

superwitzig Dein Gedicht! Die Wasserleiche finde ich irre, totes Huhn ist schließlich totes Huhn!
Habe mich prächtig amüsiert.

Seit gestern kommt die Kühlung von oben. Bei uns regnet es nämlich. Dir einen schönen Tag.)))
Liebe Grüsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!