Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
345 Gäste und 21 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Erotisches Heilen 16
Eingestellt am 23. 12. 2003 19:38


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich habe mich verlaufen
im Wald, mein liebes Kind,
im Walde, wo sie saufen
und v├Âgeln wie der Wind

so fl├╝chtig und so ma├člos.
Ich bin so traurig, Kind.
Ach, w├Ąr ich doch den Fra├č los!
Ich kotze in den Wind.
__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Ich bin die Gesellschaft leid, die sich dem absoluten
Lustprinzip verschrieben hat - selbst in der Liebe
ist fl├╝chtige Befriedigung des Triebes mehr wert, als
alles andere, alles tiefere.....mich ├╝berkommt das
gro├če Kotzen, bei diesem oberfl├Ąchlichen Treiben....

Gef├Ąllt mir, lieber Wilhelm - sogar sehr!!!

Liebe Gr├╝├če
von Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Klopfstock,
es ist sch├Ân, deine Zustimmung zu lesen. Aber das lyrische Ich dieses Gedichtes ist selbst in den Heilungsprozess noch nicht eingetreten. Es steht mitten in dem falschen Leben, auch wenn ihm zum Kotzen ist.

Liebe Gr├╝├če
Wilhelm Riedel
__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!