Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
330 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Erotisches Heilen 2
Eingestellt am 30. 10. 2003 22:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Nimmst den den Linga in den Mund
und trinkst das Sperma tief hinunter,
wird deine Seele ganz gesund
und deine matten Sinne munter.

Doch hörst du deine Mutter mahnen,
die dir verbietet solche BrÀuche;
sie mag nicht, dass aus wilden Samen
sich bilden lusterfĂŒllte BĂ€uche.

Aus Anstand hĂ€lt man sich zurĂŒck
und lÀsst sich nur diskret benÀssen,
im maßvoll temperierten GlĂŒck
musst du Ekstasen ganz vergessen.

Du schaust ein Weilchen zu ihr hin
und musterst ihre wehen Falten:
Aus Linga trinken GlĂŒck und Sinn
die Jungen und die klugen Alten.

__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Venus
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"und lÀsst sich nur diskret benÀssen..."
hier motzt sie aber, die yoni!
die das ganz und gar nicht diskret empfindet ;o)

gefÀllt mir ausgezeichnet, wilhelm!
kein bisschen plump und fade!
rhythmus und klang stimmen sowieso

frau merkt schon, hier kann jemand schreiben -

kompliment!

liebe grĂŒĂŸe,
Venus
__________________
den wind im rĂŒcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!