Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
398 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Erwachen
Eingestellt am 29. 12. 2002 13:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Blutquell
AutorenanwÀrter
Registriert: Sep 2002

Werke: 24
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blutquell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mitten am goldenen Weg
blutet VergÀnglichkeit.
Doch dĂŒster rubinrot glĂŒht
ein Flammenzeihen der Zeit.
In diesem erwachenden Hauch
blicken Gestalten zögernd hervor
und strecken sich dann
zÀrtlich zur Sonne Empor


__________________
Jede Begegnung, die unsere Seele berĂŒhrt, hinterlĂ€sst in uns eine Spur, die nie ganz verweht!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10345
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schönes Thema

Hallo, Blutquell,

thematisch gefĂ€llt mir Dein Gedicht sehr gut. Auch die Bilder, die Du gewĂ€hlt hast, leuchten mir ein. Allerdings in der ersten Zeile: Etwas kann "am Weg" sein, oder es kann "mitten auf dem Weg" sein. Beides zusammen geht auch bei dichterischer Freiheit fĂŒr mich nicht. Dann hast Du noch einen Tippfehler bei "Flammenzeichen". Ja, es ist immer wohltuend ab und an in der LL etwas ĂŒber ein neues Leben zu lesen.

Liebe GrĂŒĂŸe Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


caruso
Guest
Registriert: Not Yet

ciao,

du solltest Dein Gedicht nochmal ĂŒberarbeiten und die grammat. Fehler u.a. auch "Empor" ausmerzen, LG caruso

Bearbeiten/Löschen    


Lame
Guest
Registriert: Not Yet

Auch mir gefĂ€llt das Gedicht. Die Stimmung kulminiert fĂŒr mich in dem Wort "Gestalten", dem einzigen Wort in dem Gedicht, das etwas Greifbares bezeichnet (außer "Sonne" vielleicht) und dem Bewegung innewohnt ("blutet" ist dafĂŒr [noch] zu schwach, was nicht falsch ist; "blicken hervor" dagegen bezeichnet lauernde AktivitĂ€t). Die Wörter "blutet", "dĂŒster" und "rubinrot" geben dem Text etwas Finsteres, Unheimliches und bereiten damit die "Gestalten" vor. Auch gut: "zögernd" in Verbindung zu den "Gestalten", denn Gestalten halten sich gern im Verborgenen auf und betreten nur zögernd das Licht. Nicht ganz einsichtig ist mir deshalb, wie die Gestalten "zĂ€rtlich" aus dem Dunkel hervortreten sollten. Aber mir gefĂ€llt's trotzdem.

GrĂŒĂŸe,

Lame

Bearbeiten/Löschen    


Blutquell
AutorenanwÀrter
Registriert: Sep 2002

Werke: 24
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blutquell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Überarbeitung

Mitten auf dem goldenen Weg
blutet VergÀnglichkeit.
Doch dĂŒster rubinrot glĂŒht
ein Flammenzeichen der Zeit.
In diesem erwachenden Hauch
blicken Gestalten zögernd hervor
und strecken sich dann
zÀrtlich zur Sonne empor

mit GrĂŒĂŸen
Sago
__________________
Jede Begegnung, die unsere Seele berĂŒhrt, hinterlĂ€sst in uns eine Spur, die nie ganz verweht!

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10345
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
verstÀndlicher

Hallo, Blutquell,

so ist es verstĂ€ndlicher. Gegen das Wort "zĂ€rtlich" habe ich nichts einzuwenden. Wenn es grundsĂ€tzlich der goldene Weg ist, wird es schon Mittel geben, die dĂŒsteren Flammenzeichen zu entziffern, sodaß der zĂ€rtliche Blick auf die Sonne wieder möglich ist.

Liebe GrĂŒĂŸe Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!