Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
391 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Erwachen
Eingestellt am 13. 03. 2001 23:31


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Fee
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2000

Werke: 38
Kommentare: 156
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich beginne zu wachsen, habe es genau gef├╝hlt.
Meine Bl├Ątter, vorher eng umwunden an meinem Stiel, beginnen sich zu l├Âsen.
Endlich darf auch ich die Sonne sehen, ist mein erster Gedanke.
Dann durchf├Ąhrt mich ein Schmerz.
Ja, auch wachsen ist mit Schmerzen verbunden. Das bekomme ich nun tagt├Ąglich zu sp├╝ren. Das ist der Preis, den ich bezahlen muss, um die Sonne zu sehen.
Ich bezahle ihn nicht gern. Begegne ihm oft mit Zorn und Traurigkeit, aber mit jedem bezahlen entwickle ich mich ein St├╝ck weiter.
Eines Tages werden meine Bl├Ątter v├Âllig entfaltet sein und sich anmutig im Wind bewegen.
Meine Bl├╝ten werden zarte Farben haben, daf├╝r aber reichlich vorhanden sein und wunderbar duften.
Jahr f├╝r Jahr werde ich dann die Sonne begr├╝├čen. Niemals mehr lasse ich mich in dunkler, kalter Erde gefangen halten.
Wer sich einmal befreit hat, schafft es immer wieder.
Bis zu dem Jahr, in dem mich die Hand pfl├╝ckt, die alles Leben auss├Ą├Ąt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!