Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
300 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Erziehung heißt nicht Ignoranz
Eingestellt am 04. 07. 2001 16:44


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lady Darkover
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2001

Werke: 113
Kommentare: 215
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lady Darkover eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Die Grenzen sind schon immer weit geöffnet gewesen
und ich konnte sie ohne Probleme übertreten.
Ich suchte nach der Führungsleine,
doch ich fand nur unkoordinierte
und durchschnittene, feine Bindfäden,
an denen ich versuchte mich festzuhalten.
Sie rissen sehr schnell
und konnten meiner Kraft nicht standhalten,
so dass ich wieder allein auf mich gestellt war.


__________________
Ich bitte um eure Meinung zum Text.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


leonie
Guest
Registriert: Not Yet

hallo lady darkover

an einer festen grenze oder führungsleine, kann man entlangwachsen, neue wege probieren, und das gelernte wieder einsetzten, so das die leine immer lockerer wird, bis sie dann ganz verschwindet. gibt es diesen halt nicht, ist alles nur kampf, da niemand da ist der einen auffängt wenn man die fehler macht, die beim lernen gemacht werden.
gut und treffend geschrieben.
ganz liebe grüße leonie

Bearbeiten/Löschen    


Lady Darkover
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2001

Werke: 113
Kommentare: 215
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lady Darkover eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo leonie,

vielen Dank für deine treffende Interpretation. In meiner Jugend suchte ich ständig nach Halt, fühlte mich oft missverstanden, hatte keinen richtigen Ansprechpartner (der mir auch noch zuhören kann). Mir fehlte die führende Kraft. Ich wuchs zwar mit den Aufgaben, machte auch Fehler, doch einige davon geben mir heute noch einen bitteren Nachgeschmack.

Gruß Lady Darkover
__________________
Ich bitte um eure Meinung zum Text.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!