Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
457 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen
Eingestellt am 11. 12. 2002 21:17


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"Igel"
April 2002
Radierung auf Asphalt
ca. 50 x 30 cm
unbekannter Aktionsk√ľnstler
kostenlos

"Porträt des Doktor Gachet"
Juni 1890
√Ėl auf Leinwand
67 x 65 cm
Vincent Van Gogh
82,5 Millionen Dollar

"Seevögel"
November 2002
√Ėl auf Wasser
30 x 280 km
Prestige
500 Millionen Euro

"W√ľstenlandschaft"
kurz vor Fertigstellung
√Ėl unter der Erde
437370 km2
200 Milliarden Dollar

Merken
dass Benzin teurer wird
bevor es jemand anders tut:

Unbezahlbar
_____________

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rainer
???
Registriert: Jul 2002

Werke: 0
Kommentare: 791
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rainer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
titanic

hallo svalin,

bin echt beeindruckt, gänsehauterzeugend-aktuell.
nicht wegen der befriedigung des sendungsbewu√ütseins, sondern um es einem gr√∂√üeren publikum vorzustellen, w√ľrde ich es an deiner stelle an die titanic schicken, obwohl die in letzter zeit fast nur noch klamauk veranstalten, vielleicht bringt sie dein werk ja wieder zur√ľck auf den "rechten weg".
vielleicht fällt dir ja noch was zum genom ein, wäre auf jeden fall interessant von den abmessungen und vom material her.
noch eine kleine anmerkung zum van gogh bild: der japaner der es zum angegebenen preis kaufte, hatte testamentarisch verf√ľgt, da√ü es mit ihm ins grab gehen soll. er ist inzwischen verstorben und per feuerbestattung unter die erde gebracht worden. das ergibt nat√ľrlich eine gewisse doppelbedeutung. vielleicht kannst du ja ein anderes superteures gem√§lde nehmen - oder war es beabsichtigt, die ersten beiden dinge als unwiederbringlich verloren darzustellen, dann w√§re mir eine Kreidezeichnung des aktionsk√ľnstlers lieber.
so, genug gemeckert,es ist trotzdem ein ausgezeichnetes werk.

gruß

rainer

Bearbeiten/Löschen    


Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Rainer

vielen Dank f√ľr dein Feedback. √úber das mit der titanic werd' ich nachdenken ;-)

> vielleicht fällt dir ja noch was zum genom ein, wäre auf jeden fall interessant von den abmessungen und vom material her.

Danke f√ľr die Anregung. So ganz abgeschlossen bzw. geordnet waren/ sind die Gedanken zu diesem Thema noch nicht. Daher hier noch 2 Variationen:

"Pommes rot-weiß"
Installationen in Acrylamid
2 ‚ā¨

"TIS N1 M0"
Carcinoma in situ
30000 ‚ā¨

"Aquillion 16"
CT in der Charité Berlin
1 Million ‚ā¨

Wissen,
was sich in den Dingen verbirgt,
bevor es zu spät ist:

Unbezahlbar

______________________


"Massacre of the Innocents"
1609-1611
√Ėl auf Leinwand
142 x 182 cm
Rubens
45 Millionen Pfund

"Seevögel"
November 2002
√Ėl auf Wasser
30 x 280km
Prestige
500 Millionen Euro

"W√ľstenlandschaft"
kurz vor Fertigstellung
√Ėl unter der Erde
437370 km2
200 Milliarden Dollar

Es gibt Dinge, die einen Sinn ergeben.
F√ľr alles andere gibt es:

Mensch
_________________

> noch eine kleine anmerkung zum van gogh bild:

Das war mir gar nicht bekannt ;-) Interessante Geschichte. Eigentlich ging es mir wirklich nur ein superteures Gemälde. Wir können deshalb gerne auch auf Rubens ausweichen: "Massacre of the Innocents". Wenn das nicht passt ...

> w√§re mir eine Kreidezeichnung des aktionsk√ľnstlers lieber.

hm ... vielleicht "Hommage an Keith Haring", 1983 - 2002, Kreidezeichnungen auf Asphalt, Mordkommission Frankfurt? Weiß' nur nicht, wie ich das thematisch mit einbauen kann ;-)

Gr√ľ√üe Martin
__________________
Lyrik ist Logopädie im Zeitalter der Sprachlosigkeit. [Alexander Eilers]

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!