Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
106 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Es ist mein Job.
Eingestellt am 11. 12. 2003 21:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
kleinerprinz
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2003

Werke: 32
Kommentare: 41
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kleinerprinz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich muss es tun. Es ist mein Job. Damit verdiene ich mein Geld. Es ist doch nicht das erste Mal. Aber sie ist so hässlich. Wie sie schon da sitzt. Ihre fetten, breiten und haarigen Beine übereinander geschlungen.
Auf was wartet sie? Warum muss sie denn zu mir kommen? Warum habe ich immer Pech? Sie stinkt, sie ist hässlich, aber es ist mein Job. Ich muss es tun. Es wird wie immer nur ein paar Minuten dauern und alles ist vorbei. Ich hoffe nur, dass sie ruhig ist, und ich sie nicht hören muss. Ich würde alles geben, nein fast alles, wenn ich sie nicht länger anschauen muss. Ich will nicht mehr mit ihr zusammen sein. Aber sie bezahlt mich dafür und es ist mein Job. Ich werde all meinen Mut zusammen nehmen und das tun, wofür sie mich bezahlt. Ich muss mich überwinden. Ich werde sie zuerst fragen, wo sie hin will. Das ist immer der erste Schritt. Zum Hotel. Wie immer. Solche Tussen wollen immer ins Hotel. Na ja. Es ist mein Job. Ich werde tun, was sie will, dann ist es schnell vorbei. Ich muss mich überwinden.

Er startete sein Taxi und fuhr sie zum Hotel.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!