Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
99 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Es ist, was es ist
Eingestellt am 24. 05. 2011 05:20


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
schnecke
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2011

Werke: 32
Kommentare: 41
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um schnecke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lupenrein sind die Gef√ľhle.
Was mich lähmt ist mein Verstand.
Er beargwöhnt meine Ziele.
Jedes scheint ihm hirnverbrannt.

Häufig fehlt noch die Erfahrung.
Doch er scheut das Risiko.
Jeder Zweifel findet Nahrung.
Letztlich drescht er hohles Stroh.

Manchmal lässt er mit sich scherzen.
L√§chelnd lehnt er sich zur√ľck.
Was ich spreche, kommt von Herzen.
Es erz√§hlt vom neuen Gl√ľck.

Hart gesotten sind Gedanken.
Dennoch zart und watteweich.
Jeder will nach oben ranken,
doch man spielt ihm einen Streich.

Der Verstand ist glatt dagegen.
Ich entziehe ihm das Wort.
Doch mein Herz gibt mir den Segen.
Was mich st√∂rt, fliegt √ľber Bord.

Version vom 24. 05. 2011 05:20
Version vom 24. 05. 2011 10:01
Version vom 24. 05. 2011 12:44
Version vom 24. 05. 2011 13:56

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Schnecke,

in diesem Gedicht finde ich einige Formulierungen und Bilder, die mir gut gefallen. Vor allem hat mir der erste Vers gefallen und:

quote:
Hart gesotten sind Gedanken.
Doch im Innern: watteweich.
Was ich mir noch mal genauer ansehen w√ľrde, sind die vielen Zeilenanf√§nge mit "und". Zum einen sind es f√ľr meinen Geschmack deutlich zu viele, zum anderen liegt die Betonung immer auf der ersten Silbe einer Zeile. Damit werden diese "unds" noch extra stark betont.
Etwas sehr konstruiert finde ich auch den zweiten Teil meines Favoritenverses:
quote:
Und sie schm√ľcken sich und ranken
in ein fernes Himmelreich.
Ich habe zwar keinen Verbesserungsvorschlag, aber an dieser Stelle wirkt der Reim auf mich wie eine Notlösung.

So, dass wär's von mir. Vielleicht fällt hast Du ja Lust, an dem Text noch etwas herumzuwerkeln. Ich bin gespannt, ob und was Dir einfällt.

Liebe Gr√ľ√üe

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Schnecke,

also, was die "und's" betrifft ist es schon deutlich besser. Lediglich diese Stelle w√ľrde ich noch mal ein wenig √§ndern:

quote:
Er beargwöhnt meine Ziele.
F√ľr ihn sind sie hirnverbrannt.
Da auch hier die Betonung auf das "F√ľr" nicht so gut kommt. Vorschlag:
quote:
Er beargwöhnt meine Ziele.
die sind f√ľr ihn hirnverbrannt.
Diesen Teil hier:
quote:
Jeder schm√ľckt sich und will ranken,
keiner ist kreidebleich.
empfinde ich jedoch als deutlich verschlimmbessert. Ich werde mal mitdenken - habe jetzt aber nicht so viel Zeit. Vielleicht fällt ja noch ein Groschen... (reich, gleich, Streich, Deich, Teich ... - da muss doch was gehen ... ).

Gruß

Andreas

__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Jepp, so wird was draus. Nur eines noch (Sorry): M√ľsste es nicht

quote:
Jedes scheint ihm hirnverbrannt
heißen (Jedes Ziel)?

Gruß

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!