Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
412 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Es sprach der Töpfer Krug:
Eingestellt am 28. 09. 2005 15:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Birger
Hobbydichter
Registriert: Sep 2005

Werke: 2
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Birger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es sprach der Töpfer Krug:

Ich rede mich um Einverständnis,
verstehe mich um Kopf und Kragen.
Kann niemals jemand wirklich sagen,
wie’s um die Hörigkeit bestellter Tobsucht wirklich steht?

Versteht sich als verstellter Gang,
bestellter Acker,
doch abgeholt wohl kaum.
Die Überzogenheit, Glasur aus weichem Zuckertraum.

Gefängnis großer Geisterhaftigkeit,
der Tugend noch am Rocksaum hängend.
Wie Sauen quiekend,
die Lichter schattenhaft bedrängend.

Ein launenhaft versäumtes Schwingen,
sich auf den Flügeln hart erhebend,
die Tasten werden nie begriffen,
damit kein Fingerabdruck bleibt.

__________________
Ein Bubenstreich wohl nur,
das Tun an sich.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1034
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Birger,
liest sich phasenweise interessant. Insgesamt fehlt mir durch die für mich nicht nachvollziehbaren Gedankensprünge (Hörigkeit, Glasur, Tugend, Flügeln etc.) aber der Sinn.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Birger
Hobbydichter
Registriert: Sep 2005

Werke: 2
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Birger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das du die Gedankensprünge nicht nachvollziehen kannst tut mir auf der einen Seite leid, andererseits ist es allerdings auch Teil des Gedichts eine gewisse Verwirrtheit zu transferieren um die Gesamtaussage besser ausdrücken zukönnen. Aber Danke für den Kommentar.
__________________
Ein Bubenstreich wohl nur,
das Tun an sich.

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Birger,

von diesem Text hat man länger was.
Ich beneide Dich um Deine Gedankensprünge. Sehr kunstvoll drapiert. Reizvolle Bilder vereint in einem sinnfreien Raum.
Man wird sich der Klarheit der eigenen Gedanken eindrucksvoll bewusst. Sehr gerne gelesen!

Gruß, NDK

Bearbeiten/Löschen    


Birger
Hobbydichter
Registriert: Sep 2005

Werke: 2
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Birger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vielen Dank für das "Einverständnis" um meinen Text, das macht Mut mehr zu schreiben.
__________________
Ein Bubenstreich wohl nur,
das Tun an sich.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!